Archiv 2008 und 2009

Wappenst11
Platzhalter-Bild
Platzhalter-Bild

Jahresabschlussfeier 2009

Am Samstag den 28.11.2009 fand in unserem Vereinslokal „Fuchs im Hofmanns“ unsere Jahresabschlussfeier statt. Unser 2 Hauptmann Udo Winter begrüßte alle anwesenden recht herzlich. In gemütlicher Runde wurde dann, dass Schützenjahr 2009 noch einmal Revue passiert. Auch kamen an diesem Abend 2 Zwerge in Vertretung des Weihnachtsmanns zu uns. Sie erteilten einigen Kameraden Lob und Tadel und überreichten Ihnen als kleine Erinnerung an das Jahr 2009 kleine Präsente. Auch die Verlosung der Präsentkörbe fand einen guten Anklang. Ganz in Ruße ließen wir dann an diesem Abend das Schützenjahr 2009 zu Ende gehen.


Königsabend der Gesellschaft am 17.10.2009

Am 17.10.2009 fand der Königsabend der Gesellschaft in der Gaststätte Fuchs im Hofmanns statt. An diesem Abend konnte die Gesellschaft in einem gut gefüllten Saal viele Freunde der Gesellschaft begrüssen.

Es galt an diesem Abend unser neues Kompaniekönigspaar zu krönen und das scheidende Königspaar zu verabschieden. Dem scheidenden Königspaar Sascha Dornbusch und Königin Sonja noch einmal recht herzlichen Dank für ihr Königsjahr. Dem neuen Königspaar Rainer Glowacki und Elke Patten wünschen wir für ihr Königsjahr alles Gute. An diesem Abend wurde auch unser neuer / alter Jungschützenkönig Timo Görlitz geehrt. Weiterhin erhielten alle Pfandschützen, Pfandschützen des Damenpokals und der Sieger im Jahresschiessen ihre Pokale und Preise.

Bevor wir zum Programm des Abends kommen konnten, verlieh unser 2. Hauptmann die silberne Vereinsnadel an unseren Kompaniebetreuer Jürgen Wienen.

Das Programm für diesen Abend wurde aus den eigenen Reihen gestaltet. Hier traten Künstler wie DJ Ötzi, Albano und Romina Power, die sieben Zwerge und viele mehr auf. Unsere Künstler mussten unter viel Beifall einige Zugaben leisten. Hier sei den Kameraden Michael Schwarz, Ben Melcher, Thomas Schröder, Michael Paffenholz, Achim Welter und Timo Görlitz für ihre Leistung besonders zu Danke.

Um Mitternacht gab es eine weitere Überraschung. Unser Kamerad Andre` Dornbusch wurde 23 Jahre jung. Unsere Künstler gratulierten ihm in entsprechender Weise. Der Vorstand schliesst sich den Glückwünschen an.

Weit nach Mitternacht endete unser Königsabend. Der Vorstand möchte sich bei allen Kameraden bedanken, die zum gelingen beigetragen haben.

Auf ein neues im Jahre 2010


Königsschiessen der Gesellschaft am 22.08.2009 in Dssd - Bilk

Auf dem traditionellen Königsschiessen der Gesellschaft wurden folgende Könige ermittelt :

Wanderkönig 2009 / 2010 : Thomas Blum

Damenkönigin 2009 / 2010: Nicole Schwarz

Jungschützenkönig 2009 / 2010 : Timo Görlitz

Kompaniekönig 2009 / 2010 : Reiner Glowacki

Der Sieger im Preisvogel wurde Timo Görlitz.

Die Gesellschaft wünscht allen Königen und der Damenkönigin ein schönes Königsjahr.


Schützenfest 2009

Freitag 17.07.2009

Zum Schmücken des Vereinslokals traf sich die Gesellschaft am Freitag den 17.07.2009 um 17:00 Uhr zum Schmücken des Vereinslokals. Unter den Blicken vieler Kameraden wurde das Vereinslokal von einer erlesenen Auswahl an Kameraden geschmückt.

Samstag 18.07.2009

Am Vormittag fand das Schießen um den Königin-Stephanie Pokal sowie den St. Sebastianus Pokal statt. Hier wurde unser Jungschütze Jim Müller mit 97 Ringen bester Jungschütze. Die Mannschaft belegt einen hervorragenden 2. Platz. Nach der Kirmeseröffnung fand am späten Nachmittag der Festzug mit anschliessender Investitur des Regimentskönigs Karl Killimann am Rathaus statt. Der große Zapfenstreich beendete den offiziellen Teil.

Sonntag 19.07.2009

Nach einen frühen antreten am Rathaus und anschliessenden gemeinsamen Mittagessen nahm die Gesellschaft am historischen Festzug teil. Nach dem Festzug wurde der Jungschützenkönig ermittelt. Der Abend stand ganz im Zeichen unserer Jubilare. Es wurden folgende Kameraden ausgezeichnet :

Ulrich Müller 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein

Horst Artz 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein

Beiden Kameraden einen herzlichen Glückwunsch

Montag 20.07.2009

Die Gesellschaft traf sich zum gemeinsamen Mittagessen mit den Damen im Vereinslokal. Im Anschluss daran ging es gemütlich zum Festplatz, um mit dem Schiessen auf den Königsvogel und den Ehrenvogel zu beginnen. Hier konnte Rainer Görlitz den Schweif des Königsvogels erringen. Der offizielle Teil des Abends begann mit der Krönung des Pagenkönigs und des Jungschützenkönigs. Im Anschluss wurde die Ehrung des Pokalschiessens durchgeführt. Die Gesellschaft erhielt für ihren 2. Platz den Königin-Stephanie Pokal. Jim Müller erhielt als bester Jungschütze ebenfalls eine Auszeichnung. Ein weiterer Höhepunkt an diesem Abend war die Verleihung der silbernen Ehrennadel. Hier wurde mit dem sichtlich überraschten Kameraden Sascha Dornbusch ein Mitglied der Gesellschaft mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Dienstag 21.07.2009

Der Dienstag begann mit einem gemütlichen Vormittag im Schlüsselzelt auf der Festwiese. Ab 14:00 Uhr wurde das Schießen um die Königswürde fortgesetzt. Hier gelang dem 2. Hauptmann der Gesellschaft Kronprinz-Wilhelm mit einem gezielten Schuss die Königswürde zu erlangen. Der Abend begann mit der Vorstellung des neuen Regimentskönigs. Im Anschluss daran wurden verdiente Kameraden mit dem Stadtorden durch unseren Oberbürgermeister ausgezeichnet. Ein verdutzter 2. Hauptmann wurde zur Verleihung auf die Bühne gerufen. Hier erhielt der Kamerad Udo Winter aus den Händen des Oberbürgermeisters eine Urkunde und den Stadtorden. 

Mittwoch 22.07.2009

Ruhetag

Donnerstag 23.07.2009

Zu Ehren des neuen Regimentskönig traf sich die Gesellschaft an der St. Lambertuskirche um an der Prozession zu Ehren des Stadtpatron St. Apollinaris teilzunehmen.

Freitag 24.07.2009

Der Freitag stand ganz im Zeichen unseres Kompaniekönigspaares Sascha und Sonja Dornbusch. Beim Einmarsch wurde unserer Königspaar herzlich empfangen. Den Abend verbrachten sie in netter Weise auf dem Thron im Kreise alle Kompaniekönigspaare. Ebenfalls an diesem Abend fand die Krönung des neuen Regimentskönigspaares und die Ehrung der Pfandschützen statt. Hier gratuliert die Gesellschaft dem neuen Regimentskönigspaar Karl-Heinz Schlepphorst mit seiner Königin Ellen recht herzlich. Bei der Ehrung der Pfandschützen konnte unserer Kamerad Reiner Görlitz den Orden für sein  Königspfand ( Schweif )in empfang nehmen. Mit einen brillianten Höhenfeuerwerk endete der offizielle Teil des Abends.

Samstag 25.07.2009

Zum traditonellen Kirmessamstag mit Spiessbestrafung traf sich die Gesellschaft auf dem Schulhof der Schule an der Suitbertusstr. Hier gilt es einen besonderen Dank an Frauke und Thomas Schröder für die Bereitstellung des Geländes zu richten. Bei einem gekühlten Bier und ausreichender Grillware verbrachte die Gesellschaft einen gemütlichen Abend. Dank auch an unsere Damen die für die Salate und anderen Beilagen zum gelingen des Festes beitrugen. Bei der Spiessbestrafung erhielt jeder Kamerad seine Strafe durch unseren Spiess Blacky und jeder durfte seinen Obelus entrichten. Danach wurde der Abend in gemütlicher Runde beendet

Sonntag 26.07.2009

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der IGDS und des Schiessens auf den Ehrenvogel 2. Leider konnten wir kein Pfand auf dem Ehrenvogel 2 erringen. auch wurden die Preise für das Scheibenschiessen ausgegeben. Hier konnten sich unsere plazierten Kameraden ihre Preise abholen. In gemütlicher Runde beendeten wir den Nachmittag und auch das Schützenfest 2009. Auf ein neues im Jahre 2010 in der Zeit vom 17.07.2010 - 25.07.2010 beim Schützenfest und der grössten Kirmes am Rhein.


Cristian Haßlberger wurde 70 Jahre

Wie die Zeit vergeht. Am 24.05.2009 wurde unser Protektor Christian Haßlberger 70 Jahre jung. Seit 26 Jahren steht uns Christian als Protektor mit Rat und Tat zur Seite. Nicht unerwähnt bleiben soll Christians Ehefrau Evelyn, die Christian tatkräftig zur Seite steht.

Lieber Christian die Gesellschaft Königin Stephanie gratuliert dir zu deinem 70 Geburtstag herzlich und wünscht dir alles Gute. Auch wünschen wir dir und deiner lieben Frau Evelyn in deiner bayrischen Heimat schöne erholsame Stunden.


Stephanientag am 10.05.2009

Am 10.05.2009 fand der diesjährige Stephanientag statt. Nach der Kranzniederlegung in der Reitallee, marschierte das Regiment in die Lambertuskirche wo der Festgottesdienst stattfand. Nach dem Festgottesdienst wurde zur Rheinterrasse marschiert, wo dann eine kurze Feierstunde statt fand. Die Festrede hielt Helmut Rattenhuber. Im Anschluss daran wurde unser Protektor Christian Haßlberger zum Ehrenmajor unseres Batallion ernannt. Lieber Christian zu dieser Auszeichnung gratuliert dir die Gesellschaft Königin Stephanie herzlich. Auch wurde Udo Naunheim als neuer Major unseres Batallion geehrt. 

Nach Beendigung der Feierstunde verbrachten wir noch ein paar schöne Stunden in unserem Vereinsheim „Fuchs im Hofmanns“ und getreu dem Motto den Tag nicht zum Abend werden zu lassen begaben wir uns am späten Nachmittag auf den Heimweg. So ging ein harmonischer Stephanientag 2009 zu Ende.


Generalversammlung am 08.03.2009

Am 08.03.2009 fand unsere diesjährige Generalversammlung in unserem Vereinslokal Fuchs im Hofmanns statt. Nach dem Kassenbericht und dem Kassenprüfungsbericht wurden folgende Kameraden für die nächsten 3 Jahre in Ihren Ämtern wiedergewählt bzw. neugewählt.

1. Hauptmann: Joachim Fest WW

1. Kassierer: Michael Dornbusch NW

1. Schriftführer: Thomas Winter WW

Fähnrich: Thomas Winter WW

Linker Fahnenoffizier: Andre Dornbusch WW

Zugführer: Michael Dornbusch NW

ZBV-Offizier: Michael Paffenholz NW

Zeugwart: Udo Winter WW

Kassenprüfer: Rainer Görlitz NW

Beim Punkt verschiedenes gab es keine Wortmeldungen und somit war die Generalversammlung 2008 beendet.


Titularfest 15.01.2009

Am 11 Januar 2009 begann mit dem Titularfest für uns das Schützenjahr 2009. Bei eisigen Temperaturen um die minus 2 Grad traf sich die Gesellschaft Königin-Stephanie am Rathaus um am Titularfest 2009 teilzunehmen. Nach dem Marsch zur Lambertuskirche, dem Festgottesdienst in der Lambertuskirche und dem Marsch zur Rheinterrasse fand dort die Feierstunde statt. Nach der Begrüssung durch den Schützenchef Lothar Inden und der Festrede durch den Pressesprecher des Flughafen Dipl.-Ing. Christoph Blume, welcher die Wichtigkeit des Flughafens für Düsseldorf erklärte, fand die Siegerehrung im Wiedemeyer-Pokal statt. Unserem 1. Hauptmann Joachim Fest wurde der Wiedemeyer-Pokal überreicht und unserem Kamerad Joachim Gendrung wurde die Vereinsmeisterkette umgehangen. Aber auch Michael Schwarz und Reiner Plazierungen erhielten Ihren Pokal für Ihre Platzierungen. unter den 10 besten Einzelschützen.

Nach dem offiziellen Teil begaben wir uns in unser Vereinslokal zu einem gemeinsamen Mittagessen. Nach dem Mittagessen liessen wir den Tag auf der Kegelbahn ausklingen. Somit war der Auftakt für das Schützenjahr 2009 gemacht.


Jahresabschlussfeier und Königsabend

Am 06.12.2008 fand in unserem Vereinslokal Fuchs im Hofmanns unsere Jahresabschlussfeier und unser Königsabend statt. Am Vormittag trafen sich ein paar Kameraden um alle für den Abend vor zu bereiten. Die Jahresabschlussfeier und der Königsabend begann mit einem gemeinsamen Essen. Nachdem alle anwesenden sich beim Essen gestärkt hatten, wurden zunächst der Wanderkönig und die Pfandschützen vom Wandervogel durch unseren Spiess Michael Schwarz geehrt. Der neue Wanderkönig Michael Kraft bekam die Wanderkönigskette von seinem Vorgänger Uli Müller umgehangen. Anschließend ehrte unser Kamerad Achim Welter die neue Damenkönigin Ute Görlitz und die Pfandschützinnen vom Damenvogel. Es folgte dann der Höhepunkt die Krönung unseres neuen Kompaniekönigspaares, welche von unserem 1. Hauptmann Joachim Fest vorgenommen wurde. Zunächst bedankte sich der 1. Hauptmann beim scheidenden Königspaar Thomas und Frauke Schröder für das tolle Königsjahr und wünschte im Anschluss unserem neuen Königspaar Sascha und Sonja Dornbusch ein ebenso schönes Königsjahr. Nach dem Ketten- und Diademwechsel wurden auch die Pfandschützen vom Königsvogel geehrt. Im Anschluss ehrte unser Spieß Michael Schwarz unseren Kameraden Jim Müller, welcher beim unserem Trainingsschiessen, sowohl das Duellschiessen als auch den Glückspokal gewonnen hatte. Nach den Ehrungen liessen wir dann den Abend in Ruhe und Kameradschaft ausklingen


Wiedemeyer-Pokalschießen 2008

Am Sonntag den 16.11.2008 fand auf dem Schießstand des Großen Vereins in Düsseldorf-Kaiserswerth das Schießen um den Wiedemeyer-Pokal statt. Da wir die letzte Startzeit hatten, wussten wir schon was die anderen Gesellschaften geschossen hatten. Mit 479 Ringen gewannen wir zum insgesamt 16 mal den Wiedemeyer-Pokal. Auf Platz 2 kam die Gesellschaft 3. Grenadiere Jan-Wellem und den 3 Platz belegte die Gesellschaft 9´te Schützen. Unser Kamerad Joachim Gendrung wurde an diesem Tag mit 98 Ringen zum erstenmal Vereinsmeister des großen Vereins. Lieber Jockel die Gesellschaft Königin Stephanie gratuliert dir zu diesem Erfolg recht herzlich. Aber auch Michael Schwarz mit 96 Ringen und Reiner Glowacki mit 95 Ringen belegten einen Platz unter den 10 besten Einzelschützen. Auch euch beiden sowie dem anderen Kameraden die zum Mannschaftserfolg beigetragen haben, einen recht herzlichen Glückwunsch.


Herrentour 2008

Unsere Herrentour im Jahr 2008 fand vom 10.10.2008 bis zum 12.10.2008 statt. Unser Ziel war die Sauerländische Stadt Arnsberg und unsere Unterkunft war, dass Landhotel Dietzel besser bekannt als Sauerländische Bierakademie. Am Freitag trafen sich am frühen Nachmittag einige Reiselustige Kameraden am Düsseldorfer Hauptbahnhof um an der Tour teilzunehmen. Für diese Tour hatte unser Reiseleiter Michael Schwarz die Deutsche Bahn als Transportmittel zu unserem Zielort gewählt. Und pünktlich wie sollte es bei der Deutschen Bahn auch anders sein, fuhr unser Zug dann in Düsseldorf los. Auch das umsteigen in Hagen klappte hervorragend und so erreichten wir pünktlich unser Reiseziel. Am Bahnhof Arnsberg wartete dann ein paar Großraumtaxis um uns in unser Hotel zu fahren. Nach der Ankunft im Hotel wurde rasch die Zimmer bezogen und wir begaben uns dann in den Partyraum wo das Abendessen auf uns wartete. Nachdem sich alle Kameraden ausreichend gestärkt hatten verlebten wir noch einige gemütliche Stunden. Bevor dann nach und nach die Kameraden manche auch mit großen Umwegen ins Bett gingen.

Am Samstagmorgen nach einem ausgiebigen Frühstück hatte unser Reiseleiter ein kleines Unterhaltungsprogramm in sportlicher Form auf die Beine gestellt. Als erstes stand ein Armbrustschießen auf dem Programm. Das Ziel war allerdings keine Scheibe, sondern es galt mit 10 Schuss Luftballons kaputt zu schießen. Ein weiteres Ziel war ein kleiner Orangeneer Punkt welcher dann 20 Punkte bei einem Treffer gebracht hätte. Es wurden dann zwei Teams gebildet und jedes Teammitglied hatte dann 10 Schuss einmal für die Mannschaftswertung und zum anderen um unseren Tourkönig zu ermitteln. Einige Kameraden meinten es wäre ja leicht die Ziele zu treffen, aber es sollte doch nicht so einfach werden. In der Mannschaftswertung konnte sich das Team um Michael Paffenholz gegen das Team um Michael Schwarz durch setzten. In der Wertung um den Tourkönig mussten Andre Dornbusch und Reiner Glowacki zu einem Stechen antreten. Am Ende hatte Reiner Glowacki, dass glücklichere Ende für sich und wurde unser Tourkönig 2008. Die nächste Disziplin fand auf dem nahe gelegenen Schulhof statt. Dort erwarte die Kameraden ein Curlingspiel. Die beiden Teams blieben wie beim Armbrustschießen zusammen. Es wurde eine interessante und spannende Curlingpartie. Ein Kamerad hat seit diesem Tage den Spitznamen Zerstörer für sich gebucht. Was seine Teamkameraden gar nicht lustig fanden. Denn das Team um Michael Schwarz verlor die Partie gegen die Curlinggötter um Michael Paffenholz mit 1:2. Nach soviel Sport hatten die Kameraden großen Hunger und so begaben wir uns in das Hotel um das Mittagessen zu verspeisen. Nach einer kurzen Pause begaben wir uns am Samstagnachmittag auf die Kegelbahn des Hotels, um gemütlich zu Kegeln. Dies wurde recht unterhaltsam da sich mancher Clubkegler erst mal auf dieser Bundesligakegelbahn zu rechtfinden musste. Aber nach einigen Würfen hatten auch sie das Gefühl für die Bahn entwickelt und es wurde ein lustiger Nachmittag. Nach dem Kegeln begaben sich die Kameraden auf die Zimmer um sich für den Abend etwas frisch zu machen. Denn am Abend stand im Partyraum ein kleines Oktoberfest auf dem Programm. Bei gutem bayrischen Essen und Getränken ging auch der Samstag in gemütlicher Runde zu Ende.

Am Sonntagmorgen wurde dann erst einmal gemütlich gefrühstückt. Danach begaben wir uns in den bekannten Partyraum um an dem Bierdiplomtest teilzunehmen. Die Fragen waren nicht zu schwer nur bei einer Frage, mussten wir den Telefonjoker zu rate ziehen. Aber auch die Frage nach der ältesten Bierbrauerei Deutschlands wurde dann doch noch gelöst. Auch das verfassen eines Gedichtes über Bier wurde gut gemeistert. Leider ging das Wochenende dann viel zu schnell zu Ende und wir mussten nach Düsseldorf zurück. Nach unserer pünktlichen Ankunft am Düsseldorfer Hauptbahnhof, begaben sich einige Kameraden noch ins Vereinslokal um die Tour noch einmal Revue passieren zu lassen. Man kann wieder sagen es war eine gelungene Tour und von dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an unseren Reiseleiter Michael Schwarz.


Kompaniekönigsschießen am 10.08.2008

Am Sonntag den 10.08.2008 fand auf dem Schießstand des St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf-Bilk unser diesjähriges Kompaniekönigsschießen statt. Bei durchwachsenem Wetter trafen sich die Kameraden mit Damen, um zu verfolgen wer neuer Kompaniekönig wird. Nach dem fleißige Hände alles vorbereitet hatten, begann zunächst das Schießen auf den Wandervogel und den Damenvogel. Bereits nach einigen Schüssen zeigte sich, dass die Kameraden und die Damen der Gesellschaft in bestechender Form waren und so standen am Ende des Schießen auf den Wandervogel und den Damenvogel folgende Sieger bzw. Siegerinnen fest:

Wandervogel                                 Damenvogel:

Platte:  Michael Kraft                              Platte: Ute Görlitz

Rumpf:  Thomas Winter                          Rumpf: Elke Patten

Kopf:  Sascha Dornbusch                       Kopf: Kristiane Blum

Re. Flügel: Andrè Dornbusch                  Re. Flügel: Laura Görlitz

Li. Flügel : Udo Winter                             Li. Flügel: Sonja Dornbusch

Schweif: Michael Dornbusch                   Schweif: Angela Schrepper-Müller

Nachdem Schießen auf den Wandervogel hatte uns der Wirt der Goldenen Mösch ein hervorragendes Mittagesessen zubereitet, welches sich alle Beteiligten gut schmecken ließen. Da der Wandervogel schneller gerupft wurde als gedacht, entschloss man sich 2 Preisvögel auszuschießen. Die Preisvögel wurden schnell gerupft. Hier die Sieger des Schießens um die 2 Preisvögel:

Preisvogel 1                                        Preisvogel 2

Platte:  Sascha Dornbusch                             Platte: Thomas Blum

Rumpf:  Andre Dornbusch                              Rumpf: Michael Kraft

Kopf:  Achim Welter                                        Kopf: Udo Winter

Re. Flügel:  Michael Paffenholz                      Re. Flügel:  Andrè Dornbusch

Li. Flügel:  Nicole Schwarz                             Li. Flügel: Achim Welter

Schweif:  Timo Görlitz                                     Schweif:  Joachim Gendrung

Nun kamen unsere Jungschützen zum Zuge. In einem spannenden Wettkampf war es unser Jungschütze Timo Görlitz der mit einem gekonnten Schuss neuer Jungschützenkönig unserer Gesellschaft werden konnte. Lieber Timo wir wünschen dir ein schönes Königsjahr. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen, begann dass Schießen auf den Königsvogel. Nach dem Ehrenschuss durch unseren amtierenden Kompaniekönig Thomas Schröder Senior begann ein sehr spannendes Schießen zunächst auf die Pfänder des Königsvogel. Die erfolgreichen Pfandschützen in diesem Jahr waren:

Rumpf:  Rainer Görlitz

Kopf:  Michael Schwarz

Re. Flügel:  Michael Paffenholz

Li. Flügel :  Timo Görlitz

Schweif:  Uli Müller

Nun kam es zum viel erwarteten Höhepunkt des Tages das Schießen um die Königswürde der Kompanie. Wer sich auf ein langes Schießen eingerichtet hatte, wurde in diesem Jahr eines Besseren belehrt. Bereits im vierten Schuss war es unser 2. Kassierer Sascha Dornbusch der die Platte von der Stange fegte. Zusammen mit seiner Frau Sonja wird Sascha nun unsere Gesellschaft im Jahr 2008/2009 repräsentieren. Wir wünschen Sascha und SonjaDornbusch ein schönes Königsjahr und allen Pfandschützen herzlichen Glückwunsch. In gewohnter Weise ließen wir den Tag nicht zum Abend werden. Es war ein gelungenes Königsschießen 2008.


Schützenfest 2008

 Traditionell begann unser Schützenfest 200 mit dem Schmücken unseres Vereinslokales am Freitagabend vor dem Schützenfest. Das Schmücken wurde in gewohnter Weise relativ zügig erledigt. Anschließend teilte unser 1. Kassierer noch die Festkarten aus und wir ließen den Abend im Ruhe zu Ende gehen.

  Da der erste Schützenfestsamstag etwas umgestellt worden war, traf sich die Schießmannschaft bereits um 09:45 Uhr auf dem Festplatz um am Schießen um den Stephanienpokal teilzunehmen. Nach dem wir im vergangen Jahr nur Platz 2 belegt hatten, gewannen wir in diesem Jahr mit 481 Ringen das Schießen. Unser Kamerad Thomas Blum wurde mit 98 Ringen Einzelsieger, Sascha Dornbusch schoss ebenfalls 98 Ringe, hatte aber gegenüber Thomas Blum den schlechteren Teiler. Unser Jungschütze Jim Müller gewann mit 95 Ringen die Jungschützenklasse. Reiner Glowacki schoss 97 Ringe und Michael Kohn schoss 93 Ringe. Somit war das Schützenfest mit einem tollen Erfolg für unsere Kompanie gestartet. Nach dem Schießen fand die Eröffnung des Schützenfestes im Festzelt statt. Im Anschluss an die Eröffnung im Festzelt, startete dann der Schützenzug am Samstag dieses Jahr erstmalig von Oberkassel aus. Nach einem kurzweiligen Marsch durch die Altstadt, über die Kö ging es dann zum Rathaus wo dieses Jahr erstmalig am ersten Schützenfestsamstag die Investitur des Schützenkönig statt fand. Nach der Investitur des Schützenkönigs bildete dann der Zapfenstreich den Abschluss für das Regiment. Wir fuhren dann mit dem Taxi aus der Altstadt hinaus in unser Vereinslokal um dort den Samstag in Ruhe ausklingen zu lassen.  

Am Sonntagmorgen traf sich die Kompanie am Rathaus um gemeinsam mit dem Regiment zum Gottesdienst in der Lambertuskirche zu marschieren. Nach dem Gottesdienst fand in unserem Vereinslokal dann das Kompaniemittagessen statt. Nach dem wir uns bei einem guten Mittagessen gestärkt hatten, fuhren wir in die Altstadt um am Festzug und der Parade teil zu nehmen. Bei angenehmen Temperaturen zogen wir durch die Strassen der Altstadt zur Parade in der Reitallee. Nach der Parade wurde erst mal eine kleine Pause um neue Kräfte zu sammeln. Nach einer Pause zogen wir dann zum Festplatz. Dort wurde dann das Schießen auf den Jungschützenkönigsvogel fortgesetzt. Am Abend fanden dann im Festzelt noch die Ehrungen der Jubilare statt. Unser 1. Hauptmann Joachim Fest wurde für seine 40 jährige Vereins Zugehörigkeit geehrt. Hier zu lieber Joschi noch mal die herzlichsten Glückwünsche. Den Sonntag ließen wir dann in Gemütlichkeit auf dem Festplatz zu Ende gehen.  

Da am Montag kein Marsch mehr auf dem Programm stand, traf sich die Gesellschaft mit Ihren Familien am frühen Vormittag im Vereinslokal zu einem gemeinsamen Mittagessen. Am frühen Nachmittag machten wir uns dann auf den Weg zur Festwiese um am Schießen auf den Königsvogel und Ehrenvogel 1 teil zu nehmen. Am Abend begaben wir uns dann in Festzelt da einige Ehrungen auf dem Programm standen. Zunächst wurde unser Jungschütze Andre Dornbusch für seine drei ersten Plätze im Jahresschießen der Jungschützen geehrt. Anschließend wurde unser Kamerad Reiner Glowacki für seine Verdienste in unserer Gesellschaft mit der silbernen Ehrennadel des großen Vereins ausgezeichnet. Die Überraschung war Reiner förmlich anzusehen.  Lieber Andre und lieber Reiner euch beiden herzlichen Glückwunsch. Den Abschluss bildete die Siegerehrung im Pokalschießen. Nach dem wir wie geschrieben im Vorjahr nur den 2 Platz belegen konnten, eroberten wir uns in diesem Jahr den Stephanienpokal zurück. Die Ehrungen und der Pokalsieg wurden dann noch bis in den frühen morgen gefeiert.  

Am Dienstagvormittag trafen wir uns wie im Vorjahr im Schlüsselzelt. Bei belegten Brötchen und einigen kühlen Getränken verlebten wir einige schöne Stunden im Schlüsselzelt. Am Nachmittag begaben wir uns dann zum Festzelt. Unser Jungschütze Andre Dornbusch hatte das Glück und konnte mit einem schönen Schuss den rechten Flügel vom Ehrenvogel 1 herunter schießen. Andre hierzu noch mal herzlichen Glückwunsch. Dann wurde es spannend beim Schießen auf die Regimentskönigsplatte. Er war ein hartes Ringen, auch 3 Kameraden aus unserer Gesellschaft hatten die Chance Regimentskönig zu werden, aber schließlich war es der Kamerad Karl Killimann von den 4ten Schützen der den goldenen Schuss abgeben konnte. Wir gratulieren Karl Killimann und wünschen ihm ein schönes Königsjahr. Der Dienstag ging dann in Ruhe zu Ende.  

Am Donnerstag hatte unser Batallion die Aufgabe die Senioren zu beim Seniorentag zu betreuen. Die Aufgabe wurde vom unserem Batallion gut gemeistert und auch unser Ehrenhauptmann Karl-Heinz Spanke lies es sich nicht nehmen fleißig mit zu helfen. Alle Helfern ein großes Dankeschön. Unsere Fahnengruppe vertrat die Gesellschaft beim Gottesdienst und der Prozession zu Ehren unseres Stadtpatrons.  

Der Freitag stand ganz im Zeichen des neuen Regimentskönigspaares und aller Kompaniekönigspaare. Unter großem Jubel wurde unser Königspaar Thomas Schröder Senior und Frauke auf den Thron begleitet. Um 22 Uhr fand dann der Zapfenstreich statt und ein gelungenes Feuerwerk bildete dann den Abschluss des Freitags.  

Am 2 Schützenfestsamstag trafen wir uns auf Einladung unseres Kompaniekönigspaares Thomas und Frauke um in Ruhe das Schützenfest ausklingen zu lassen. Auch unser Spieß Michael Schwarz hatte an diesem Abend noch seinen Auftritt. Mit netten Worten fand er Lob und Tadel für die Kameraden über ihr Verhalten auf Schützenfest. Nach dem jeder Kamerad seine Strafe bezahlt hatte, verbrachten wir noch ein paar gemütliche Stunden.  

Am letzten Sonntag trafen sich noch einige Kameraden auf der Festwiese um das Schützenfest 2008 gemütlich zu Ende gehen zu lassen. Leider konnten wir an diesem Tag kein weiteres Pfand erringen. Für unseren Stadtjungschützenkönig Christian Kunert ging an diesem Tag sein Königsjahr zu Ende. Lieber Christian wir hoffen du hattest ein schönes und unvergessliches Königsjahr.  

Abschließend  bleibt fest zu halten es war wieder ein tolles Schützenfest und auf ein neues im Jahr 2009.


Nachruf Manfred Sänger

  Am 07.06.2008 verstarb für uns alle überraschend unser Kamerad Manfred Sänger im Alter von 67 Jahren. Manfred trat im Jahr 1991 in unserer Gesellschaft ein und war ein stets hilfsbereiter Kamerad. Für seine Verdienste wurde er mit der silbernen Ehrennadel des Großen Vereins ausgezeichnet. Die Beisetzung fand im engsten Familienkreis statt.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Anne und seinem Sohn Markus. Wir werden Manfred niemals vergessen und ihn in guter Erinnerung behalten.


Generalversammlung der Gesellschaft am 01.03.2008

Bei unserer Generalversammlung wurden folgende Positionen wiedergewählt oder neugewählt.

2. Hauptmann :  Udo Winter

2.Schriftführer : Thomas Schröder sen.

2. Kassierer : Sascha Dornbusch

rechter Fahnenoffizier : Markus Sänger

Zugführer : Torben Terspecken

Festausschuss : Achim Welter, Karl-Heinz Spanke und Ben Melcher

Kassenprüfer : Michael Paffenholz ( für 2 Jahre )


Goldene Hochzeit von Karl Heinz und Christel Spanke

Am 29.08.2007 feierte unser KameradKarl-Heinz Spanke und seine Cristel ihre Goldene Hochzeit.

Aus diesem Anlass veranstaltete die Gesellschaft einen Fackelzug, der am 28.08.2007 der am Vorabend der goldenen Hochzeit stattfand.

Neben Kameraden des Vorstands, nahmen die Gesellschaften Jägercorps, König-Friedrich und und das Tambourcorps St. Maximilian, als Gäste an diesem Fackelzug teil.

Es war ein gelungener Abend für unser Goldpaar.

Vielen Dank an alle teilnehmenden Gesellschaften und den Kameraden und Damen der Gesellschaft.


Königschießen 2008

Auf unserem traditionellen Königsschießen in Düsseldorf - Bilk am 25.08.2007 wurden folgende Könige und Königinnen ermittelt.

Wanderkönig für 2007/08 wurde Ulrich Müller

Damenkönigin für 2007/08 wurde Sabine Dornbusch

Jungschützenkönig für 2007/08 wurde Jim Müller

Kompaniekönig für 2007/08 wurde Thomas Schröder sen.