Archiv 2014 - 2015

Wappenst11
Platzhalter-Bild
Platzhalter-Bild

Aktuelles 


Jahresabschlussfeier 2015

Am Samstag den 28.11.2015 fand in Jugendtreff Dsseldorf-Bilk unsere Jahresabschlussfeier 2015 statt.

Unser 1. Schriftfhrer Thomas Winter begrte alle anwesenden herzlich. Danach wurde in gemtlicher Runde Kaffee

getrunken und Kuchen gegessen.

Im Anschluss daran wurden unsere Kinder vom Weihnachtsmann mit Lob und Tadel bedacht, wobei das Lob berwog.

 Jedes Kind bekam eine Weihnachtstte und ein kleines Geschenk und an Ihren begeisterten Gesichtern konnte man erkennen,

dass sie voll und ganz zufrieden waren.

Nach der Bescherung der Kinder hatte der Festausschuss eine kleine Tombola organisiert und die Preise wurden an

glckliche Gewinner gebracht. 

Im Anschluss daran wurde das Schtzenjahr 2014 noch mal Revue passiert und man sa noch in gemtlicher Runde

zusammenmen.

Toller Erfolg fr unseren Pagen Niko Dornbusch

Einen tollen Erfolg feierte unser Page Niko Dornbusch. Er belegte beim Simulationsluftgehwehrschieen der Pagen

 den 2. Platz in der Gesamtjahreswertung. Auf der Pagenweihnachtsfeier des Groen Verein erhielt Niko einen Pokal

 und eine Urkunde fr diesen tollen 2. Platz. Unser Niko war sichtlich stolz auf seinen 2. Platz

Lieber Niko die Kameraden und Damen der Gesellschaft Knigin Stephanie gratulieren dir herzlich zu diesem tollen Ergebnis.

 Und wir wnschen dir weiterhin Gut Schuss.


Knigsabend 2015

Am Samstag den 19.09.2015 fand in unserem Vereinslokal Fuchs im Hofmanns“ unser diesjhriger Knigsabend statt. Bereits am Freitag trafen wir uns, um den Saal fr den Abend festlich zu gestalten.

Am Abend pnktlich um 20:00 Uhr zogen die Kompanieknigspaare Thomas Winter und Anja Kaffke sowie Udo und Mareike Winter, in den gut besuchten Saal ein. Im Anschluss konnte unser 2. Hauptmann Michael Dornbusch einige Gste begren. Unter anderem den Regimentsjungschtzenknig Maximilian Mntz mit seiner Knigin, sowie unser Kompaniebetreuer Dietmar Vogelei mit seiner Ehefrau Elke und unseren Kompaniebetreuer Jrgen Wienen mit seiner Ehefrau Sofie.  Des weiteren wurde unser Major Daniel Ulbricht-Gebauer begrt. 

Nach der Begrung und einer Musikeinlage wurden dann unsere Damen fr Ihre Erfolge beim Knigsschieen durch unseren 1. Kassierer Sascha Dornbusch geehrt. Zunchst wurden die Pfandschtzinnen vorgestellt und geehrt. Das waren in diesem Jahr:

Klotz:                     Frauke Schrder

Kopf:                     Elke Patten

Re. Fl:                    Ria Artz

Li. Fl:                     Ute Grlitz

Schweif:                 Sonja Dornbusch

 Neue Damenknigin wurde Mareike Winter. Ihr wurde die Knigin Brosche angesteckt.

Nach einer weiteren Musikeinlage von DJ Jupp nahm unser 1. Schriftfhrer Thomas Winter, zusammen mit unserem Major Daniel Ulbricht-Gebauer die Ehrung der Sieger des Wandervogels vor. Zunchst wurden auch beim Wandervogel die Pfandschtzen geehrt. Dies waren:

Klotz:                     Thomas Schrder Senior

Kopf:                     Michael Schwarz

Re. Fl:                    Alexander Grtter

Li. Fl:                     Sascha Dornbusch

Schweif:                 Christian Kunert

Dem scheidenden Wanderknig Udo Winter wurde die Kette abgenommen und dem neuen Wanderknig Michael Dornbusch wurde die Kette umgehangen.

Unser Major Daniel Ulbricht-Gebauer hatte dann eine besondere Ernennung vorzunehmen. Unser Kamerad Christian Kunert wurde zum Adjutanten in unserem Bataillon ernannt. Lieber Christian herzlichen Glckwunsch und wir wnschen dir viel Erfolg bei der Ausbung dieses Posten.

Im Anschluss spielte unser Krnung ein paar Musikstcke bevor unserer Kompaniebetreuer Dietmar Vogelei die Krnung durchfhrte. Als erstes zeichnete Dietmar Vogelei die Pfandschtzen vom Knigsvogel aus. Dies waren im Jahr 2015 die Kameraden:

Klotz:                     Alexander Grtter

Kopf:                     Michael Dornbusch

Re. Fl:                    Reiner Glowacki

Li. Fl:                     Rainer Grlitz

Schweif:                 Sascha Dornbusch

Nun folgte zunchst die Entkrnung von Thomas Winter und Anja Kaffke. Dietmar Vogelei bedankte sich bei Thomas und Anja fr das tolle Knigsjahr was beide hinter sich gebracht hatten. Auch lies Dietmar das Knigsjahr von Thomas und Anja Revue passieren. Nun wurde Thomas die Knigskette von unserem Kompaniebetreuer abgenommen und die Jungschtzenknigin, nahm Anja das Diadem vom Kopf. Nun wurde unser neues Knigspaar Udo und Mareike Winter vorgestellt. Im Anschluss an die Vorstellung durch unseren Kompaniebetreuer wurde Udo die Knigskette umgehangen und seiner Knigin Mareike wurde das Diadem auf den Kopf gesetzt. 

Nach dem Ehrentanz und der Gratulationscour hatte unser DJ Gelegenheit sein knnen unter Beweis zu stellen. Bevor nun die Sngerin Silke Beyen ihr knnen unter Beweis stellen konnte. Mit Ihren unterschiedlichsten Liedern sorgte Sie fr eine tolle Stimmung im Saal.

Nun hatte unser DJ Jupp die Gelegenheit zum Tanz aufzuspielen. Bis in den frhen Morgen verlebten wir noch einen tollen Knigsabend 2015.


Schtzenfest 2015

Wie schnell die Zeit vergeht und es war Mitte Juli 2015 und somit Schtzenfestzeit. Fr uns begann das Schtzenfest traditionell mit dem Schmcken des Vereinslokales Fuchs im Hofmanns“. Das Schmcken wurde gewohnt zgig ber die Bhne gebracht und somit konnten wir noch einige gemtliche Stunden im Vereinslokal verleben.

Der erste Samstag begann fr uns mit der Erffnung des Schtzenfestes auf dem Festplatz. Nach der offiziellen Erffnung des Schtzenfestes und dem Marsch durch die Straen von Dsseldorf, folgte am Abend die feierliche Investitur des Schtzenknig Detlef Urban am Rathaus. Der Zapfenstreich bildete der Abschluss des offiziellen Teil. Danach trafen wir uns mit unseren Familien in unserem Vereinslokal um den Abend in gemtlicher Runde zu Ende gehen zu lassen.  

In den frhen Morgenstunden des ersten Schtzenfestsonntages trafen wir uns am Rathaus um am Marsch zur Basilika St. Lambertus teilzunehmen. Nach diesem kurzen Marsch begaben wir uns in unser Vereinslokal. Das Stadttambourcorps St. Maximilian kam zum Wecken der Hauptleute vorbei und im Anschluss servierte uns unser Vereiswirt ein durchaus gutes Mittagsessen. Gegen 13:30 Uhr machten wir uns wieder in die Altstadt auf, um am Festzug durch die Straen von Dsseldorf teilzunehmen. Bei angenehmen Temperaturen machten wir ein gutes Bild beim Festumzug hin zur Parade. Dann folgte die Parade in der Reitallee. Vornweg marschierte Stolz unsere 3 Pagen Dario, Fabio und Niko die sich Ihren seinen verdienten Applaus abholten. Gefolgt von der Gesellschaft die wieder ein stolzes Bild bei der Parade abgab. Nach der Parade begaben wir uns zu unserem Biwak, welches von unseren Helfern, Thomas Gerlach, Frank Klix und Klaus Krger vorbereitet worden war. Ein Dankeschn an unsere Helfer dafr. Nach dem Biwak marschierten wir zum Festplatz wo wir auch alle gut gelaunt eintrafen. Im Festzelt wurde dann unser Kamerad und Ehrenhauptmann Karl-Heinz Spanke fr seine 65 jhrige Mitgliedschaft geehrt. Lieber Karl-Heinz an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glckwunsch zu diesem besonderen Jubilum. Nach den Ehrungen lieen wir den Sonntag gemtlich ausklingen.

Am Montagvormittag trafen wir uns auf Einladung unseres Kompanieknig Thomas Winter im Lokal St. Suitbertus zu einem gemtlichen Vormittag. Bei einem guten Essen und gut gekhlten Getrnken erlebten wir einen tollen Vormittag. Noch ein Mal ein Dank an unseren Kompanieknig Thomas Winter. Danach machten wir uns zum Festplatz auf um am Schieen auf den Knigsvogel und Ehrenvogel 1 teil zu nehmen. Was sich bereits geraume Zeit spter als erfolgreich erweisen sollte. Unser Kamerad Thomas Schrder Senior konnte den Kopf vom Knigsvogel erringen und unser Ehrenhauptmann Horst Artz errang den Schweif vom Ehrenvogel 1 begann. Lieber Thomas und Horst an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glckwunsch. Auch den Montag lieen wir in kameradschaftlicher Runde und bei Rockiger Musik der Band Take-Off zu Ende gehen.

Am Dienstag trafen wir uns im Fchsen im Herzen der Altstadt um einem harmonischen Vormittag zu verleben. Im Anschluss fuhren wir mit der Fhre auf den Kirmesplatz um an der Fortsetzung des Schieen teil zu nehmen. Unser Kamerad Alexander Hebing hatte das Glck und konnte mit einem guten Schuss den Klotz vom Knigsvogel erringen.  Lieber Alexander herzlichen Glckwunsch. Dann wurde es spannend wer neuer Regimentsknig werden wrde. Am Ende war es dann Andreas Paul Stieber von der Gesellschaft Reserve der neuer Regimentsknig wurde. Lieber Andreas wir wnschen dir und deiner Knigin Christiane ein schnes und unvergessliches Knigsjahr. Im Festzelt wurden am Abend verdiente Kameraden mit dem Stadtorden und der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. An dieser Stelle gratulieren wir dem Kameraden Rudi Boll von der Gesellschaft Knig Friedrichder den Stadtorden erhielt. Lieber Rudi herzlichen Glckwunsch.  Der Abend ging dann gemtlich zu Ende.

Am Mittwoch stand eine kurze Pause an, bevor unsere Fahnengruppe am Donnerstag am Hochamt zu Ehren des heiligen St. Apollinaris teil nahm und anschlieend einen gemtlichen Abend verlebte.

Der zweite Freitag stand dann im Zeichen des Krnungsball und Ball der Komapnieknigspaare. Das neue Regimentsknigspaar AndreasPaulund Christiane Stieber wurde in Amt und Wrden eingefhrt und unser Kompanieknigspaar Thomas Winter und Anja Kaffke erlebten schne Stunden auf dem Thron. Unseren Kameraden Thomas SchrderSenior und Alexander Hebing wurden ihre verdienten Pfandorden berreicht. Eine groe berraschung erlebte dann unser 2. Hauptmann Michael Dornbusch, er erhielt fr seinen ber Jahre unermdlichen Einsatz fr die Kompanie und das Regiment die goldene Ehrennadel des St. Sebastianus-Schtzenverein Dsseldorf von 1316. Lieber Michael an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glckwunsch zu dieser besonderen Ehrung. Auch gratulieren wirKlaus Reifers er erhielt an diesem Abend den Hubertus Orden. Lieber Klaus auch dir herzlichen Glckwunsch.  Der groe Zapfenstreich und das wieder einmal super Feuerwerk bildeten den Abschluss des offiziellen Teil. Wir aber feierten noch bis in den frhen Morgen mit unserem Kompanieknigspaar.

 Am zweiten Samstag war unser Kirmesausklang. Dieser fand in diesem Jahr bei Thomas und Frauke Schrder statt. Danke Thomas und Frauke das wir euer Anwesen nutzen durften. Es sollte eigentlich ein gemtlicher Abend werden, jedoch wollte unser Spie noch Geld eintreiben. In einer unterhaltsamen Spiegerichts Sitzung verurteilte unser Spie Thomas Blum dann die Kameraden angemessen. Lieber Thomas vielen Dank fr diese wieder einmal tolle Darbietung. So lieen den Samstag auch in Ruhe zu Ende gehen.

Am letzten Sonntag hatten wir leider kein Schieglck mehr und erlebten auf dem Festplatz noch ein paar schne Stunden. So ging dann ein harmonisches und tolles Schtzenfest 2015 zu Ende.


Knigsschieen 2015

Am Samstag den 06.06.2015 fand unserer diesjhriges Kompanieknigsschieen auf dem Schiestand des St, Sebastianus Schtzenverein Dsseldorf-Bilk statt. Nach dem Aufbau, begann zunchst das Schieen auf unseren Wandervogel. Nach einem spannenden Schieen war es dann unser 2. Hauptmann MichaelDornbusch der neuer Wanderknig wurde. Folgende Kameraden konnten ein Pfand erringen:

Platte:                    Michael Dornbusch

Klotz:                     Thomas Schrder Sen.

Kopf:                     Michael Schwarz

Re. Fl:                    Alexander Grtter

Li. Fl:                     Sascha Dornbusch

Schweif:                 Christian Kunert

Lieber Michael wir wnschen dir als Wanderknigs ein schnes Knigsjahr.

Nun waren unsere Damen an der Reihe und konnten Ihre Schiekunst zeigen. Neue Damenknigin wurde Mareike Winter und folgende Damen errangen ein Pfand:

Platte:                    Mareike Winter

Klotz:                     Frauke Schrder

Kopf:                     Elke Patten

Re. Fl:                    Ria Artz

Li. Fl:                     Ute Grlitz

Schweif:                 Sonja Dornbusch

 

Liebe Mareike, herzlichen Glckwunsch zum erringen der Damenknigswrde und wir wnschen dir ebenfalls ein schnes Knigsjahr.

Im Anschluss begann das Schieen auf den Knigsvogel. Folgende Kameraden konnten ein Pfand erringen:

 Klotz:                     Alexander Grtter

Kopf:                     Michael Dornbusch

Re. Fl:                    Reiner Glowacki

Li. Fl:                     Rainer Grlitz

Schweif:                 Sascha Dornbusch

Dann begann das Schieen auf die Kompanieknigsplatte. 3 Kameraden versuchten Ihr Glck, beim Schieen au die Knigsplatte. Zum Schluss war es dann unser 1. Hauptmann Udo Winter der das glcklichere Ende fr sich hatte und neuer Kompanieknig fr das Jahr 2015/2016 wurde. An dieser Stelle lieber Udo, noch mal herzlichen Glckwunsch und wir wnschen dir zusammen mit deiner Knigin Mareike ein schnes Knigsjahr. Ein Glckwunsch natrlich auch an alle anderen Pfandschtzen und unseren Damen.

Somit war das Schieen beendet und wir lieen den Tag beim Grillen und  in gemtlicher Runde zu Ende gehen.


Jubilum an Schtzenfest

 Auf dem diesjhrigen Schtzenfest feiert 1 Kamerad unserer Gesellschaft ein Schtzenjubilum, dass nicht viele Schtzenkameraden feiern knnen. Dies ist unser Kamerad: Karl-Heinz Spanke 65 Jahre

Karl-Heinz ist seit nun mehr 65 Jahren Mitglied im groen Dsseldorfer Schtzenverein.

Karl-Heinz Spanke trat im Jahr 1950 im Alter von 23 Jahren der Gesellschaft Knigin Stephanie und somit dem Schtzenverein von 1316 bei. Karl-Heinz Spanke zeichnete sich in seinen ersten Jahren als zuverlssiger Kamerad aus, der immer da war wenn er gebraucht wurde. Im Jahr 1985 whlten ihn die Kameraden zum 2. Hauptmann unserer Gesellschaft. Den Posten des 2. Hauptmann bte Karl-Heinz Spanke bevor Horst Artz im Jahre 1985 zum 1. Hauptmann gewhlt wurde, bis in Jahr 1999 aus. Fr seine Verdienste als 2. Hauptmann wurde Karl-Heinz zum Ehrenhauptmann innerhalb der Gesellschaft Knigin Stephanie ernannt. Damit setzte sich Karl-Heinz Spanke aber nicht zur Ruhe und wurde im Jahre 2001 in den Ehrenrat des groen Verein gewhlt. Innerhalb unserer Gesellschaft arbeitet Karl-Heinz Spanke seit dem Jahr 2005 im Festausschuss mit. In seinen nun 65 Mitgliedsjahren war Karl-Heinz zusammen mit seiner Ehefrau Christel 3 mal Kompanieknigspaar zuletzt im Jahr 2010/2011. Fr seine Verdienste wurde Karl-Heinz mit der silbernen und goldenen Ehrennadel ausgezeichnet und trgt den Stadtorden der Landeshauptstadt Dsseldorf.

Lieber Karl-Heinz deine Gesellschaft Knigin Stephanie gratuliert dir herzlich zu diesem besonderen Jubilum. Wir wnschen dir und deiner lieben Ehefrau Christel noch viele schne Jahre in unserem Kreis.


Stephanien Tag 2015

Am Sonntag den 10.05.2015 der Stephanientag 2015 statt. Um 08:45 Uhr trafen wir uns in der Reitallee um mit dem Regiment zur Lambertuskirche zu marschieren.

Nach dem Festgottesdienst wurde zur Rheinterasse marschiert wo eine kleine Feierstunde den offiziellen Teil abrundete. Wir gratulieren dem Kameraden Josef Ilbertz von der Gesellschaft Wilhelm-Marx zum Erhalt der Stephanien-Plakette fr seinen sozialen Einsatz.

Nachdem offiziellen Teil trafen wir uns im Lokal St. Suitbertus in Bilk um bei einem sehr guten Essen und einer lustigen Kegelpartie den Stephanientag 2015 gemtlich zu Ende gehen zu lassen.


Generalversammlung 2015

Am Freitag den 14.03.2015 fand unsere diesjhrige Jahreshauptversammlung in unserem Vereinslokal Fuchs im Hofmanns statt. Unser Kompanievorstand wurde einstimmig entlastet und folgende Kamerade wurden neu bzw. Wiedergewhlt:

1. Hauptmann:                     Udo Winter (WW)

1. Kassierer                           Sascha Dornbusch (WW)

1. Schriftfhrer                    Thomas Winter (WW)

Fhnrich:                              Thomas Winter (WW)

Li. Fahnenoffizier:               Andr Dornbusch (WW)

Zugfhrer:                            Jim Mller (WW)

ZBV-Offizier:                       Michael Paffenholz (WW)

Zeugwart:                             Udo Winter (WW)

Schieleitung:                       Michael  Dornbusch (NW)Udo Winter (WW)

Kassenprfer:                      Michael Kraft (NW)Michael Paffenholz (NW)

 Unser 1. Hauptmann Udo Winter gratulierte allen neu bzw. wieder gewhlten Kameraden herzlich und wnschte Ihnen viel Glck bei der Ausbung Ihrer Posten.


Titularfest 2015

Am Sonntag den 11.01.2015 fand der Auftakt des Schtzenjahres 2015 das Titularfest statt. Nach dem Festgottesdienst und dem Umzug zur Rheinterrasse fand dort die Feierstunde statt.

Nach der Festrede wurden die Sieger im Wiedemeyer-Pokalschieen geehrt. Fr unseren 2. Platz erhielten wir einen Pokal.

Nach dem offiziellen Teil trafen wir uns noch im Lokal St. Suitbertus“ um einen gemtlichen Nachmittag zu verleben. Nach einem guten Essen und einer gemtlichen Kegelrunde, lieen wir das Titularfest 2015 in frhlicher Runde zu Ende gehen.


Weihnachtsfeier 

Am Samstag den 20.12.2014 fand in unserem Vereinslokal Fuchs imHofmanns“ unsere Weihnachtsfeier 2014 statt. Unser 1. Hauptmann Udo Winter begrte alle anwesenden herzlich. Danach wurde in gemtlicher Runde Kaffe getrunken und Kuchen gegessen.

 Nach einer kurzen Wartezeit besuchte uns der Weihnachtsmann. Unsere Kinder wurden vom Weihnachtsmann mit Lob und Tadel bedacht, wobei das Lob berwog. Jedes Kind bekam eine Weihnachtstte und ein kleines Geschenk und an Ihren begeisterten Gesichtern konnte man erkennen, dass sie voll und ganz zufrieden waren.

 Nach der Bescherung der Kinder hatte der Festausschuss eine kleine Tombola organisiert und die Preise wurden an glckliche Gewinner gebracht. 

 In gemtlicher Runde wurde das Schtzenjahr 2014 noch einmal in Erinnerung gebracht und man sa noch in Weile zusammen.


Nachwuchs beim 1. Kassierer

Unser Kamerad und 1. Kassierer Sascha Dornbusch ist zum zweiten Mal Vater geworden. Am 02.10.2014 erblickte seine Tochter Sina das Licht der Welt. Die Gesellschaft wnscht den stolzen Eltern alles Gute und Gesundheit.


Knigsabend 2014

Am Samstag den 13.09.2014 fand in unserem Vereinslokal Fuchs imHofmanns“ unser diesjhriger Knigsabend statt. Bereits am Vormittag trafen wir uns, um den Saal fr den Abend festlich zu gestalten.

Am Abend pnktlich um 20:00 Uhr zogen die Kompanieknigspaare Markus und Christine Snger sowie Thomas Winter und Anja Kaffke in Begleitung unserer Hauptleute in den gut besuchten Saal ein. Nach dem Einmarsch begrte unser 1. Hauptmann Udo Winter die anwesenden Gste. Sein besonderer Gru galt unserem Kompaniebetreuer Jrgen Wienen mit seiner Ehefrau Sofie, Ehrenregimentsschieleiter Heinz Fey und dem Regimentsknig aus Dsseldorf-Bilk Ralf (Ralle) Antkowiak. Auch wurde der Oberst aus Dsseldorf-Bilk Michael Kohn mit seiner Lebensgefhrtin Miriam Wiese begrt.

Nach der Begrung und einer Musikeinlage wurden dann unsere Damen fr Ihre Erfolge beim Knigsschieen durch unseren 1. Hauptmann Udo Winter geehrt. Zunchst wurden die Pfandschtzinnen vorgestellt und geehrt. Das waren in diesem Jahr:

 Klotz:                     Frauke Schrder

Kopf:                     Ute Grlitz

Re. Fl:                    Kristiane Blum

Li. Fl:                     Brigitte Fest

Schweif:                 Elke Patten

 Neue Damenknigin wurde Tanja Grtter. Ihr wurde die Knigin Brosche angesteckt.

 Nach einer weiteren Musikeinlage von DJ Jupp nahm unser 2. Hauptmann Michael Dornbusch die Ehrung der Sieger des Wandervogels vor. Als Assistent fungierte bei dieser Ehrung Sascha Dornbusch. Zunchst wurden auch beim Wandervogel die Pfandschtzen geehrt. Dies waren:

 Klotz:                     Horst Artz

Kopf:                     Rainer Grlitz

Re. Fl:                    Thomas Blum

Li. Fl:                     Alexander Grtter

Schweif:                 Thomas Schrder Junior

 Dem scheidenden Wanderknig Thomas Blum wurde die Kette abgenommen und dem neuen Wanderknig Udo Winter wurde die Kette umgehangen.

 Direkt danach folgte die Ehrung fr unseren neuen Jungschtzenknig durch unseren 2. Hauptmann. Er bedankte sich bei dem scheidenden Jungschtzenknig Christian Kunert und zeichnete unseren neuen Jungschtzenknig Gary Mller mit der Jungschtzenkette aus. Er wnschte Gary Mller ein schnes Knigsjahr.

 Im Anschluss spielte unser DJ ein paar Musikstcke, bevor unserer Kompaniebetreuer Jrgen Wienen die Krnung durchfhrte. Als erstes zeichnete Jrgen Wienen die Pfandschtzen vom Knigsvogel aus. Dies waren im Jahr 2014:

 Klotz:                     Karl-Heinz (Hennes) Spanke

Kopf:                     Thomas Schrder Senior

Re. Fl:                    Achim Welter

Li. Fl:                     Markus Snger

Schweif:                 Thomas Blum

 Nun folgte zunchst die Entkrnung von Markusund Christine Snger.Jrgen Wienen bedankte sich bei Markus und Christinefr das tolle Knigsjahr was beide hinter sich gebracht hatten. Nun wurde Markus die Knigskette von unserem Kompaniebetreuer abgenommen und die Frau unseres 1. Hauptmann Mareike Winter nahm Christine das Diadem vom Kopf. Nun wurde unser neues Knigspaar Thomas Winter undAnja Kaffke vorgestellt. Im Anschluss an die Vorstellung durch unseren Kompaniebetreuer wurde Thomas die Knigskette umgehangen und seine Knigin Anja wurde das Diadem auf den Kopf gesetzt. Fr Thomas war dieser Knigsabend sein bestes Geburtstagsgeschenk, denn unser Knig feierte an diesem Tag seinen Geburtstag.

 Nach dem Ehrentanz und der Gratulationscour konnte unser 1. Hauptmann das Regimentsknigspaar von Dsseldorf 1316 Detlef und Silvia Urban in Begleitung des Knigsbegleiters Dieter Nagel noch begren.

 Fr die Unterhaltung konnten wir Bauchredner Micha als Programmpunkt begren. Mit seinem lustigen Unterhaltungsprogramm sorgte er fr eine lustige und gute Stimmung im Saal. Und viele Gste hatte auch Trnen vor Lachen in den Augen. Es war ein gelungener Programmpunkt, vielen Dank dafr an den Bauchredner Micha.

 Nun hatte unser DJ Jupp die Gelegenheit zum Tanz aufzuspielen. Bis in den frhen Morgen verlebten wir noch einen tollen Knigsabend 2014.


Schtzenfest 2014

 Wie schnell die Zeit vergeht und es war Mitte Juli 2014 und somit Schtzenfestzeit. Fr uns begann das Schtzenfest traditionell mit dem Schmcken des Vereinslokales Fuchs im Hofmanns“. Das Schmcken wurde gewohnt zgig ber die Bhne gebracht und somit konnten wir noch einige gemtliche Stunden im Vereinslokal verleben.

 Der erste Samstag begann in den frhen Morgenstunden auf dem Festplatz mit dem Mannschaftsschieen. Nach ein paar Jahren konnten wir mit 478 Ringen wieder den 1. Platz ergattern und somit auch den Stephanien-Pokal in unsere Reihen zurck holen. Auf den Pltzen 2 und 3 folgten die Gesellschaften 3. Grenadiere (Jan-Wellem) und die 10.Grenadiere (Germania). Dieser Triumph  wurde natrlich gebhrend gefeiert. Nach der offiziellen Erffnung des Schtzenfestes und dem Marsch durch die Straen von Dsseldorf, folgte am Abend die feierliche Investitur des Schtzenknig Thomas Hondele am Rathaus. Der Zapfenstreich bildete den Abschluss des offiziellen Teiles. Danach trafen wir uns mit unseren Familien in unserem Vereinslokal um den Abend in gemtlicher Runde zu Ende gehen zu lassen.

 In den frhen Morgenstunden des ersten Schtzenfestsonntags trafen wir uns am Rathaus um am Marsch zur Basilika St. Lambertus teilzunehmen. Nach diesem kurzen Marsch begaben wir uns in unser Vereinslokal. Das Stadttambourcorps St. Maximilian kam zum Wecken der Hauptleute vorbei und im Anschluss servierte uns unser Vereiswirt ein durchaus gutes Mittagsessen. Gegen 13:30 Uhr machten wir uns wieder in die Altstadt auf, um am Festzug durch die Straen von Dsseldorf teilzunehmen. Bei angenehmen Temperaturen machten wir ein gutes Bild beim Festumzug hin zur Parade. Dann folgte die Parade am Rathaus unserer Landeshauptstadt Dsseldorf. Vorn weg marschierten Stolz unser Pagen, die sich einen verdienten Applaus abholten, gefolgt von der Gesellschaft die wieder ein stolzes Bild bei der Parade abgab. Nach der Parade begaben wir uns zu unserem Biwak, wo unsere Damen fr uns Brtchen zu Strkung vorbereitet hatten. Ein Dank dafr an unsere Damen. Aber auch ein Dank an unseren Fahrer  Thomas Gerlach. Nach dem Biwak marschierten wir zum Festplatz wo wir auch alle gut gelaunt eintrafen. Im Festzelt wurden dann unsere Kameraden geehrt die ihr Jubilum feierten. Dies waren Thomas Schrder Junior 25 Jahre, Michael Dornbusch 40 Jahre, Bodo Spanke 50 Jahre und Horst Artz 65 Jahre. Nach den Ehrungen schauten wir alle im Festzelt das Finale der Fuball-WM 2014 und lieen den Sonntag gemtlich ausklingen.

 Am Montagvormittag trafen wir uns auf Einladung unseres Kompanieknig Marcus Snger und unseres Jubilars Horst Artz im Lokal St. Suitbertus zu einem gemtlichen Essen und Vormittag. Nach diesem schnen Vormittag begaben wir uns dann auf den Festplatz wo das Schieen auf den Knigsvogel und Ehrenvogel begann. Am Abend wurde dann unsere Schiemannschaft fr den 1. Platz im Mannschaftsschieen geehrt. Auch den Montag lieen wir in kameradschaftlicher Runde zu Ende gehen.

 Am Dienstag trafen wir uns im Uerige im Herzen der Altstadt um einem harmonischen Vormittag zu verleben. Im Anschluss fuhren wir mit der Fhre auf den Kirmesplatz um an der Fortsetzung des Schieen teil zu nehmen. Unser Kamerad Manfred Schwarz hatte das Glck und konnte mit einem guten Schuss den linken Flgel vom Ehrenvogel 1 erringen. Lieber Manni herzlichen Glckwunsch. Dann wurde es spannend wer neuer Regimentsknig werden wrde. Am Ende war es dann DetlefUrban von der Gesellschaft 3. Grenadiere (Jan-Wellem) der neuer Regimentsknig wurde. Lieber Detlef wir wnschen dir und deiner Knigin ein schnes und unvergessliches Knigsjahr. Im Festzelt wurden am Abend verdiente Kameraden mit dem Stadtorden und der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Unser Kamerad Michael Kraft erhielt fr seine Verdienste die silberne Ehrennadel. Lieber Michael herzlichen Glckwunsch zu dieser Auszeichnung. Der Abend ging dann gemtlich zu Ende.

 Am Mittwoch stand eine kurze Pause an, bevor unsere Fahnengruppe am Donnerstag am Hochamt zu Ehren des heiligen St. Apollinaris teil nahm und anschlieend einen gemtlichen Abend verlebte. Darber hinaus half unser Bataillon bei der Bewirtung der Senioren.

 Der zweite Freitag stand dann im Zeichen des Krnungsballs und dem Ball der Komapnieknigspaare. Das neue Regimentsknigspaar wurde in Amt und Wrden eingefhrt und unser Kompanieknigspaar Marcus und Christine Snger erlebten schne Stunden auf dem Thron. Der groe Zapfenstreich und das wieder einmal super Feuerwerk bildeten den Abschluss des offiziellen Teils. Wir aber feierten noch bis in den frhen Morgen mit unserem Kompanieknigspaar.

 Am zweiten Samstag war unser Kirmesausklang. Dieser fand in diesem Jahr bei Thomas und Frauke Schrder statt. Danke Thomas und Frauke das wir euer Anwesen nutzen durften. Es sollte eigentlich ein gemtlicher Abend werden, jedoch wollte unser Spie noch Geld eintreiben. Verkleidet als Benjamin Blmchen, bestrafte der Spie,  am frhen Abend die Kameraden fr Ihre vergehen ber Schtzenfest. Lieber Thomas vielen Dank fr diese wieder einmal tolle Darbietung.   So  lieen den Samstag auch in Ruhe zu Ende gehen.

 Am letzten Sonntag konnten wir mit Thomas Blum (Kopf) und Gary Mller (Klotz) noch 2. Pfandschtzen vom Ehrenvogel 2 prsentieren. Euch beiden herzlichen Glckwunsch. So ging dann ein harmonisches und tolles Schtzenfest 2014 zu Ende.

 Bodo Spanke 50 Jahre Schtzenverein

 Ein Nachtrag zu Festausgabe. Auch feierte auf diesem Schtzenfest unser Kamerad Bodo Spanke seine 50 jhrige Mitgliedschaft im Verein 1316. Viele Jahre war Bodo Fhnrich unserer Gesellschaft und war bereits zwei mal Kompanieknig, sowie 1 mal Pagenknig des Verein 1316. Fr seine Verdienste wurde Bodo mit der silbernen Ehrennadel des Verein 1316 und dem Stadtorden ausgezeichnet.

 Lieber Bodo auch dir herzlichen Glckwunsch zu diesem Jubilum. 

 


Knigsschieen 2014

Am Sonntag den 15.06.2014 fand unserer diesjhriges Kompanieknigsschieen auf dem Schiestand des St, Sebastianus Schtzenverein Dsseldorf-Bilk statt. Nach dem Aufbau und einem gemeinsamen Frhstck, begann zunchst das Schieen auf unseren Wandervogel. Nach einem zhen Schieen war es dann unser 1. Hauptmann Udo Winter der neuer Wanderknig wurde. Folgende Kameraden konnten ein Pfand erringen:

Platte:                    Udo Winter

Klotz:                     Horst Artz

Kopf:                     Rainer Grlitz

Re. Fl:                    Thomas Blum

Li. Fl:                     Alexander Grtter

Schweif:                 Thomas Schrder Junior

 Lieber Udo wir wnschen dir als Wanderknigs ein schnes Knigsjahr.

 Nun waren unsere Damen an der Reihe und konnten Ihre Schiekunst zeigen. Neue Damenknigin wurde Tanja Grtter und folgende Damen errangen ein Pfand:

Platte:                    Tanja Grtter

Klotz:                     Frauke Schrder

Kopf:                     Ute Grlitz

Re. Fl:                    Kristiane Blum

Li. Fl:                     Brigitte Fest

Schweif:                 Elke Patten

 Liebe Tanja, herzlichen Glckwunsch zum erringen der Damenknigswrde und wir wnschen dir ebenfalls ein schnes Knigsjahr.

Im Anschluss begann das Schieen auf den Knigsvogel. Folgende Kameraden konnten ein Pfand erringen:

 Klotz:                     Karl-Heinz Spanke

Kopf:                     Thomas Schrder Senior

Re. Fl:                    Achim Welter

Li. Fl:                     Marcus Snger

Schweif:                 Thomas Blum

Bevor der Kampf um die Knigswrde begann, wurde unser Jungschtze Gary Mller neuer Kompaniejungschtzenknig. Lieber Gary auch dir herzlichen Glckwunsch.  Dann wurde es spannend. Wer wird nun neuer Kompanieknig ? Unser Kamerad ThomasWinter hatte das glcklichere Ende fr sich und wurde neuer Kompanieknig fr das Jahr 2014/2015. An dieser Stelle lieber Thomas, noch mal herzlichen Glckwunsch und wir wnschen dir ein schnes Knigsjahr. Ein Glckwunsch natrlich auch an alle anderen Pfandschtzen und unseren Damen.

 Somit war das Schieen beendet und wir lieen den Tag in gemtlicher Runde zu Ende gehen.


Nachruf Sabine Dornbusch

Am 14.06.2014 verstarb zu unserem groen Bedauern unsere allseits beliebte Sabine Dornbusch. Wir werden immer an Sabine denken und werden Sie nie vergessen. Die Kompanie wird sie in bleibender Erinnerung behalten.

Deine Kameraden und die Damen der Gesellschaft Knigin Stephanie.


Jubilen an Schtzenfest 2014

Auf dem diesjhrigen Schtzenfest feiern 3 Kameraden unserer Gesellschaft Ihr Schtzenjubilum. Dies sind im einzelnen:

Thomas Schrder Junior 25 Jahre

Thomas Schrder Junior ist in diesem Jahr 25 Jahre Mitglied im Schtzenverein 1316. Er ist bereits seit der Pagenzeit aktiv dabei und war auch einige Jahre 2. Kassierer unserer Gesellschaft. Darber hinaus ist Thomas ein Erfolgreicher Pfandschtze beim Vogelschieen und war auch einige male Jungschtzenknig unserer Gesellschaft. Fr seine Verdienste um den Schtzenverein wurde Thomas Schrder Junior die silberne Ehrenadel des Schtzenverein 1316 verliehen.   

Michael Dornbusch 40 Jahre

Bereits seit 40 Jahren gehrt Michael Dornbusch dem groen Dsseldorfer Schtzenverein an. Michael Dornbusch gehrt seit vielen Jahren der Schieleitung der Kompanie und des Regimentes an. Darber hinaus war Michael Dornbusch viele Jahre lang 1. Kassierer unserer Gesellschaft bevor er im Jahr 2010 zum 2. Hauptmann unserer Gesellschaft gewhlt wurde. Sein grtes Hobby innerhalb des Schtzenverein ist das Knig sein. Bereits 4 mal vertrat Michael gemeinsam mit seiner Frau Sabine unser Kompanie als Knigspaar. Sein grer kniglicher Erfolg war das Jahr 1987 als er Regimentsknig des groen Verein wurde. Fr seine zahlreichen Verdienste erhielt Michael Dornbusch die silberne Ehrenadel des Schtzenverein 1316 sowie den Stadtorden.

Horst Artz 65 Jahre

Ein Jubilum was nicht jeder Schtze feiern kann, feiert Horst Artz. Horst ist seit nun mehr 65 Jahren Mitglied im groen Dsseldorfer Schtzenverein.

Horst Artz trat im Jahr 1949 im Alter von 8 Jahren der Gesellschaft Knigin Stephanie und somit dem Schtzenverein von 1316 bei. Horst entstammt der legendre Schtzenfamilie Artz, welche die Gesellschaft Knigin Stephanie in den Nachkriegsjahren wieder aufgebaut hat. Sein Vater war Adam Artz Senior, der ber viele Jahre als 1. Hauptmann die Geschicke der Gesellschaft Knigin Stephanie leitete. Bereits in jungen Jahren entdeckte Horst sein Interesse am Sportschieen und das hat sich bis zum heutigen Tage nicht gendert. Bevor Horst Artz im Jahre 1985 zum 1. Hauptmann gewhlt wurde, war er bereits einige Jahre unter seinem Bruder Karl Artz 2. Hauptmann. Das Amt des 1. Hauptmann bekleidete HorstArtz bis ins Jahr 2000. Unter seiner Fhrung stellte die Gesellschaft 3 mal den Regimentsknig und 1 mal den Regimentsjungschtzenknig. Seine ruhige Art die Gesellschaft zu fhren zeichnete Horst ber all diese Jahre aus. Auch fhrte HorstArtz die Gesellschaft Knigin Stephanie im Jahr 1995 durch das 125 jhrige Jubilum der Gesellschaft. Auf dem Stephanientag 2000 wurde Horst Artz zum Ehrenhauptmann ernannt. Auch bis zum heutigen Tage steht Horst der Gesellschaft Knigin Stephanie mit Rat und Tat zur Seite.  In seinen nun 65 Mitgliedsjahren war Horst zusammen mit seiner Ehefrau Ria 3 mal Kompanieknigspaar zuletzt im Jahr 2012/2013. Fr seine Verdienste wurde Horst mit der silbernen und goldenen Ehrennadel ausgezeichnet und trgt den Stadtorden der Landeshauptstadt Dsseldorf. Ferner trgt Horst Artz den Ehrenring der Gesellschaft Knigin Stephanie.

Lieber Thomas, Michael und Horst euere Gesellschaft Knigin Stephanie wnscht euch ein schnes und unvergessliches Jubilumsschtzenfest.

Zum Abschluss wnscht die stolze Gesellschaft Knigin Stephanie allen Schtzen und ihren Angehrigen ein schnes und sonniges Schtzenfest 2014..


Thomas Blum wurde 50 Jahre

 Am Sonntag den 04.05.2013 wurde unser Kamerad Thomas (Flower) Blum 50 Jahre jung. Dazu lud er seine Familie, Freunde und seine Schtzenkameraden am Samstag den 03.05.2013 in den Kleingartenverein An der Piwipp ein, um mit Ihnen allen in seinen Geburtstag hinein zu feiern.

 Bei einem sehr guten Buffet und leckerem Uerige Alt sowie einem kleinen Showprogramm verlebten wir gemeinsam mit Thomaseinen schnen Abend und feierten bis in den frhen Morgen hinein.

 Lieber Thomas wir bedanken uns fr die Einladung und diesen tollen Abend und wnschen dir zu deinem 50 Geburtstag noch mal alles gute und heien dich im Club der Alten Scke herzlich Willkommen..


Generalversammlung 2014

Am Sonntag den 09.03.2014 fand unsere diesjhrige Jahreshauptversammlung in unserem Vereinslokal Fuchs im Hofmanns“ statt. Unser Kompanievorstand wurde einstimmig entlastet und folgende Kamerade wurden neu bzw. Wiedergewhlt:

 2. Hauptmann:                 Michael Dornbusch (WW)

2. Kassierer                      Rainer Grlitz (NW)

2. Schriftfhrer                 Thomas Schrder Senior (WW)

Re. Fahnenoffizier:           Marcus Snger (WW)

Festausschuss:                Karl-Heinz Spanke (WW)

                                                   Andr Dornbusch (NW)

                                                   Reiner Glowacki (NW)

                                                  Thomas Winter (NW)

Kassenprfer:                 Joachim Fest (NW)

Unser 1. Hauptmann Udo Winter gratulierte allen neu bzw. wieder gewhlten Kameraden herzlich und wnschte Ihnen viel Glck bei der Ausbung Ihrer Posten.


Titularfest 2014

Am Sonntag den 12.01.2014 fand der Auftakt des Schtzenjahres 2014 das Titularfest statt. Nach dem Festgottesdienst und dem Umzug zur Rheinterasse fand dort die Feierstunde statt.

 Nach der Festrede von Frau Tetz von der evangelischen Kirche wurden die Sieger im Wiedemeyer-Pokalschieen geehrt. Fr unseren 3. Platz erhielten wir einen kleinen Pokal.

 Nach dem offiziellen Teil trafen wir uns noch Im Fchsen“ um einen gemtlichen Nachmittag zu verleben. Nach einem guten Essen und einigen khlen Getrnken, lieen wir das Titularfest 2014 in gemtlicher Runde zu Ende gehen.


Weihnachtsfeier 2013 

Am Samstag den 14.12.2013 fand in unserem Vereinslokal Fuchs imHofmanns“ unsere diesjhrige Weihnachtsfeier statt. Unser 1. Hauptmann Udo Winter begrte alle anwesenden herzlich. Danach wurde in gemtlicher Runde Kaffee getrunken und Kuchen gegessen.

 Im Anschluss daran wurden unsere Kinder beschert und an Ihren begeisterten Gesichtern konnte man erkennen, dass sie voll und ganz zufrieden waren.

 Nach der Bescherung der Kinder wurden 2 Prsentkrbe verlost. Die glcklichen Gewinner waren Karl-Heinz Spanke und Horst Artz.

 Im Anschluss daran wurde das Schtzenjahr 2013 noch mal Revue passiert und man sa noch in gemtlicher Runde zusamment.


ArchivJahre 2011 - 2013

ArchivJahr 2010

Archiv Jahre 2009 und 2008