Aktuelles

Wappenst11
Platzhalter-Bild
Platzhalter-Bild

Aktuelles 


Knigsabend 2018

Am Samstag den 15.09.2018 fand in unserem Vereinslokal Fuchs im Hofmanns“ unser diesjhriger Knigsabend statt. Bereits am Freitag trafen wir uns, um den Saal fr den Abend festlich zu gestalten.

Pnktlich um 20:00 Uhr zogen unsere Hauptleute Udo Winter und Michael Dornbusch mit dem neue Kompanieknigspaar Mathias Bolz und Sandra Pohl sowie den Regimentsknigspaaren in den gut besuchten Saal ein. Im Anschluss begrte unser 1. Hauptmann Udo Winter das neue Kompanieknigspaar Mathias Bolz und Sandra Pahl und das scheidende Kompanieknigspaar Sascha und Sonja Dornbusch, das Regimentsknigspaar Kerstin Eichenberg und Daniel Ulbrich Gebauer, den Regimentsjungschtzenknig Kai Roth und das Regimentspagenknigspaares Lisa Ulbrich Gebauer und Max Ulbrich Gebauer. Auch konnte unser 1. Hauptmann Udo Winter unsere Kompaniebetreuer Dietmar Vogelei mit seiner Ehefrau Elke   und Jrgen Wienen mit seiner Ehefrau Sofie n diesem Abend begren. Vom Regimentsvorstand konnte er Dieter Nagel mit Ehefrau Monika begren. Fr die uniformierten Schtzen begrte er Major Daniel Ulbricht-Gebauer und weitere Ehrenhauptleute und Hauptleute des Regimentes. 

Nach der Begrung und einer Musikeinlage wurden dann unsere Damen fr Ihre Erfolge beim Schieen auf den Damenvogel durch unseren 1. Hauptmann Udo Winter geehrt. Zunchst wurden die Pfandschtzinnen vorgestellt und geehrt. Das waren in diesem Jahr:

Klotz:  Sandra Pohl

Kopf:  Nicole Schwarz

Re. Fl:  Kristiane Blm

Li. Fl:  Laura Krull

Schweif:  Kerstin Eichenberg

Neue Damenknigin wurde Frauke Schrder.  Ihr wurde als Zeichen der Wrde die Knigin Stephanien Brosche angesteckt.

Es folgte eine Musikeinlage von DJ Jupp bevor unser 1. Schriftfhrer Thomas Winter die Ehrung der Sieger des Wandervogels durchfhrte. Zunchst wurden auch beim Wandervogel die Pfandschtzen vorgestellt und geehrt. Dies waren in diesem Jahr:

Klotz:  Horst Artz

Kopf:  Ulrich Mller

Re. Fl:  Michael Dornbusch

Li. Fl:  Udo Winter

Schweif:  Mathias Bolz

Der neue Wanderknig Thomas Schrder jun. wurde als uere Wrde mit der Wanderknigskette ausgezeichnet.

Im Anschluss spielte unser DJ ein paar Musikstcke bevor unserer Kompaniebetreuer Dietmar Vogelei die Ehrung der Pfandschtzen vom Knigsvogel vornehmen konnte. Dies waren im Jahr 2018 die Kameraden:

Klotz:  Jim Mller

Kopf:  Thomas Winter

Re. Fl:  Michael Dornbusch

Li. Fl:  Thomas Schrder sen.

Schweif:  Christian Kunert

Es folgte zunchst die Entkrnung von Sascha und Sonja Dornbusch. Unser Kompaniebetreuer Dietmar Vogelei  bedankte sich bei Sascha und Sonja fr das tolle Knigsjahr, was beide hinter sich gebracht haben. Auch lies Dietmar das Knigsjahr von Sascha und Sonja Revue passieren. Nun wurde unser neues Knigspaar Mathias Bolz  und Sandra Pohl von unserem Betreuer Dietmar Vogelei mit launigen Worten vorgestellt. Als Zeichen ihrer Knigswrde erhielt  Mathias die Knigskette und seine Knigin Sandra das Diadem.

Nach dem Ehrentanz und der Gratulationscour hatte unser 1. Hauptmann Udo Winter die Ehre verdiente Kameraden auszuzeichnen. Mit netten Worten stellte er die Kameraden kurz vor. Die offene goldene Kompanienadel erhielten Thomas Blum, Thomas Schrder sen. und Thomas Winter. Mit der silbernen Kompanienadel konnte an diesem Abend Sascha Dornbusch ausgezeichnet werden. Den Abschluss des festlichen Abends bildete die One Man Comedy Show von Ruud Koedooder. Mit gekonnten Parodien begeister er die Gste im Saal.

Nun hatte unser DJ Jupp die Gelegenheit zum Tanz aufzuspielen. Bis in den frhen Morgen verlebten wir noch einen tollen Knigsabend 2018.


Nachwuchs im Hause Snger

Am 02.08.2018 erblickte um 09:36 Uhr Matilda Sophie Snger das Licht der Welt. Sie ist die 2 Tochter unseres Kameraden Marcus Snger und seiner Frau Esther. Auch die groe Schwester Charlotte freute sich ber die Geburt Ihrer kleinen Schwester. Lieber Marcus, liebe Esther und Charlotte die Gesellschaft Knigin Stephanie gratuliert euch herzlich zur Geburt von Matilda Sophie und wir wnschen euch alles Gute. 


Schtzenfest 2018

Fr uns begann das Schtzenfest mit 2018 in diesem Jahr mit der Ausgabe der Festkarten im Vereinslokal Fuchs im Hofmanns“. Nach dem alle Festkarten verteilt worden waren, konnten wir noch einige gemtliche Stunden im Vereinslokal verleben.

Der erste Freitag stand ganz im Zeichen der Erffnung des Schtzenfestes und des Schieens auf den Jungschtzenvogel. Nach dem Einzug der Fahnen des Regimentes und der Schausteller, dem Fassanstich und den Erffnungsreden, wurden im Festzelt die Jubilare geehrt. Fr seine 50 jhrige Mitgliedschaft im groen Verein, wurde unserer Ehrenhauptmann Joachim Fest geehrt. Leider konnte Joachim Fest aus gesundheitlichen Grnden diese Ehrung nicht selbst entgegennehmen. Dies bernahm unser 1. Hauptmann Udo Winter. Lieber Joachim hier zu noch mal herzlichen Glckwunsch. Den restlichen Abend lieen wir in geselliger Runde auf dem Festplatz zu Ende gehen. 

Zum Festzug am  ersten Samstag trafen wir uns aufgrund der Fuball- WM bereits mittags in der Reitallee. Nach dem Eintreffen am Rathaus, fand die Investitur des Schtzenknigs Christopher Tietz statt. Der Zapfenstreich bildete den Abschluss des offiziellen Teils. Danach trafen wir uns mit unseren Familien im Vereinslokal "Fuchs im Hofmanns" um den Samstag in gemtlicher Runde zu Ende gehen zu lassen.

In den frhen Morgenstunden des ersten Schtzenfestsonntags trafen wir uns am Rathaus um am Marsch zur Basilika St. Lambertus teilzunehmen. Auch der Sonntag war wegen der Fuball-WM gendert worden und so trafen wir uns in der Brauerei "Fchschen" zu einem gemeinsamen Frhstck, um uns fr den historischen Festzug zu strken. Auch durften wir an diesem Vormittag das Tambourcorps St. Maximilian begren, dass zum Wecken unserer Hauptleute aufspielte. Vielen Dank an das Max-Corps fr diesen Auftritt. Am frhen Sonntagmittag startete dann der groe historische Festzug durch die Straen der schnsten Stadt am Rhein. Bei hochsommerlichen Temperaturen machten wir ein gutes Bild beim Festumzug hin zur Parade. Dann folgte die Parade in der Reitallee. Vornweg marschierten Stolz unsere 3 Pagen Dario, Fabio und Niko die sich Ihren verdienten Applaus abholten. Gefolgt von der Gesellschaft, die ein stolzes Bild im 148 Jahr ihres bestehen abgab. Nach der Parade begaben wir uns zu unserem Biwak, welches in diesem Jahr von unserem Kameraden Thomas Gerlach gestiftet wurde. Hierzu lieber Thomas ein riesen Dankeschn. Ein Dank auch unseren Helfern, Klaus Krger und seiner Frau Ilona.  Nach dem Biwak marschierten wir zum Festplatz wo wir auch alle gut gelaunt eintrafen. Nach dem Festzug wurde zunchst das WM Finale auf einer Grobildleinwand verfolgt. Im Anschluss daran wurden unsere Kameraden Christian Kunert und Gary Mller mit der silbernen Ehrennadel des groen Vereins fr Ihre Verdienste ausgezeichnet. Christian und Gary waren sichtlich berrascht wegen dieser Auszeichnung. Lieber Christian und lieber Gary an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glckwunsch zu eurer Auszeichnung. Nach den Ehrungen verlebten wir noch einen unterhaltsamen Abend im Festzelt.

Montagvormittags trafen wir uns im Herzen der schnsten Stadt am Rhein in der Brauerei "Fchschen". Hier wurden bei einem guten Essen und gut gekhlten Getrnken die ersten Tage des Schtzenfestes Revue passieren gelassen. Mit der Fhre ging es dann zum Festplatz, wo wir am Schieen auf den Knigsvogel und Ehrenvogel 1 teilnahmen.  Der Abend in der Festhalle galt unserer Jugend. Unser Pager Niko Dornbusch belegte im Jahrestrainingsschieen auf dem Lasersimulator den 1. Platz und wurde hierfr geehrt. Lieber Niko hierfr ein groes Kompliment und mach weiter so. Der Montag ging wie alle Tage in gemtlicher Runde im warmen Festzelt zu Ende.

Dienstagmorgen trafen wir  uns mit der gesamten Stephanienfamilie in der Brauerei "Gulasch" am Belsenplatz in Oberkassel. Hierzu hatte unser Knigspaar Sascha und Sonja Dornbusch eingeladen. Bevor das Mittagessen serviert wurde, ergriff ein Schotte Namens Mac Mooney das Wort. Es war unser Spie Thomas Blum. Was folgte war die Kirmesbestrafung der Kameraden. Mit einer Mischung aus mahnenden und lobenden Worten bestrafte unser Spie die Kameraden angemessen. Einen groen Dank fr diesen gelungenen Auftritt an unseren Spie Thomas Blum. Nach einem guten Essen und kalten Getrnken brachen wir dann zum Kirmesplatz auf. Wir mchten uns aber bei unserem Knigspaar Sascha und Sonja Dornbusch fr diese tolle Einladung bedanken. Auf dem Kirmesplatz folgte dann die Fortsetzung des Schieens. Hier schoss unser Kamerad Alexander Hebing den Klotz vom Ehrenvogel 1. Lieber Alex dazu herzlichen Glckwunsch. Am Abend wurde es spannend, wer wrde Regimentsknig oder Regimentsknigin werden? Am Ende war es dann Kerstin Eichenberg von der Gesellschaft Wilhelm-Marx die neue Regimentsknigin wurde. Zu Ihrem Prinzgemahl whlte sie Ihren Lebensgefhrten und Major unseres Bataillon Daniel Ulbrich-Gebauer. Liebe Kerstin und Lieber Daniel wir wnschen euch ein tolles und unvergessliches Knigsjahr.

Am Donnerstagmittag traf sich die Schiemannschaft zum Pokalschieen. Leider waren die Ergebnisse nicht ganz so gut und am Ende belegten wir den undankbaren  Platz 4.

Der zweite Freitag stand dann im Zeichen des Krnungsballes und Ball der Komapnieknigspaare. Das neue Regimentsknigspaar Kerstin Eichenberg und Daniel Ulbrich-Gebauer wurden in Amt und Wrden eingefhrt. Unser Knigspaar Sascha und Sonja Dornbusch verlebten schne Stunden auf dem Thron. Der Zapfenstreich und das groes Feuerwerk bildeten dann den Abschluss des Abends. Wir aber feierten noch bis in den frhen Morgen hinein im Festzelt.

Am zweiten Samstag trafen wir uns im Festzelt um an der ersten Dsseldorfer Sommerwiesn teil zu nehmen. Es war ein Uriger Abend bei guter Musik und unterschiedlichen Getrnken.

Denn letzten Sonntag verlebten wir in harmonischer Runde auf dem Festplatz.

So ging ein harmonisches und tolles Schtzenfest 2018 zu Ende. Wir freuen uns nun auf das Schtzenfest 2019 und natrlich blicken wir schon auf das Schtzenfest 2020 voraus, wo die Gesellschaft Knigin Stephanie Ihr 150 jhriges Bestehen feiern wird.


Knigsschieen 2018

Am 26.05.2018 fand unser Knigschieen 2018 auf dem Schiestand des St. Sebastianus Schtzenverein Dsseldorf-Bilk statt. Nach dem alles zgig aufgebaut worden war, fand zunchst das Schieen auf unseren Wandervogel statt. In einem spannenden Schieen wurde dann Thomas Schrder Junior neuer Wanderknig des Jahres 2018/2019. Folgende Kameraden konnten ein Pfand erringen:

 

Platte:  Thomas Schrder Junior

Rumpf:  Horst Artz

Kopf:  Uli Mller

re. Fl:  Michael Dornbusch

li. Fl:  Udo Winter

Schweif:  Mathias Bolz

 

Lieber Thomas, wir wnschen dir als Wanderknig ein schnes Knigsjahr.

 

Nun waren unsere Damen an der Reihe und konnten Ihre Schiekunst zeigen. Neue Damenknigin wurde Frauke Schrder und folgende Mdels errangen ein Pfand:

 

Platte:  Frauke Schrder

Rumpf:  Sandra Pohl

Kopf:  Nicole Schwarz

re. Fl:  Kristiane Blum

li. Fl:  Laura Kroll

Schweif:  Kerstin Eichenberg

 

Lieber Frauke, herzlichen Glckwunsch zum erringen der Damenknigswrde und wir wnschen auch dir ein schnes Knigsjahr.

 

Nach dem wir uns mit Kaffee und Kuchen gestrkt hatten, folgte das Schieen auf den Knigsvogel. Folgende Kameraden konnten ein Pfand erringen:

 

Rumpf:  Jim Mller

Kopf:  Thomas Winter

re. Fl:  Michael Dornbusch

li. Fl:  Thomas Schrder Senior

Schweif:  Christian Kunert

 

Als alle Pfnder errungen waren, begann ein spannendes Schieen um die Knigswrde. Mit einem gezielten Schuss errang unser Kamerad Mathias Bolz die Platte des Knigsvogels. Mathias wird zusammen mit seiner Lebensgefhrtin Sandra Pohl unsere Kompanie im Jahr 2018/2019 reprsentieren. Lieber Mathias und liebe Sandra die Gesellschaft Knigin Stephanie wnscht euch an dieser Stelle ein Knigsjahr 2018/2019.

Somit war das Knigsschieen beendet und wir lieen den Tag in gemtlicher Runde zu Ende gehen.


Hans-Joachim Fest 50 Jahre

Hans-Joachim Fest feiert auf dem Schtzenfest 2018 seine 50 jhrige Mitgliedschaft im Groen Dsseldorfer Schtzenverein. Unser Joschi trat im Jahr 1968 im Alter von 17 Jahren der Gesellschaft Knigin Stephanie und somit dem Dsseldorfer Schtzenverein von 1316 bei. Joachim Fest zeichnete sich in den ersten Jahren seiner Mitgliedschaft als Kamerad aus, der immer da war, wenn er gebraucht wurde. In diesen frhen Jahren seiner Mitgliedschaft wurde Joschi zum 1. Schriftfhrer der Kompanie gewhlt. Auerdem wurde Joschi Mitglied der Schieleitung der Kompanie und des Regimentes. Im Jahr 2000 nach fast 25 Jahren als 1. Schriftfhrer, wurde Joschi zum 1. Hauptmann unserer Gesellschaft gewhlt. Zusammen mit Udo Winter leitete er mit ruhiger Hand die Geschicke der Gesellschaft. Im Jahr 2010 stellte sich Joschi aus gesundheitlichen Grnden, nicht mehr zur Wahl des 1. Hauptmann. Fr seine Verdienste als 1. Hauptmann wurde er auf dem Stephanientag 2011 zum Ehrenhauptmann ernannt. In seinen 50 Mitgliedsjahren war Joschi zusammen mit seiner Ehefrau Brigitte 3-mal Kompanieknigspaar zuletzt im Jahr 2006/2007. Fr seine Verdienste wurde Joachim Fest mit der silbernen Ehrennadel des groen Vereins ausgezeichnet und er trgt den Stadtorden der Landeshauptstadt Dsseldorf. Die Gesellschaft Knigin Stephanie wnscht Ihrem Joschi zu diesem Jubilum alles Gute. Auerdem wnschen wir Ihm noch viele schne Jahre im Schtzenverein Dsseldorf von 1316 und seiner Gesellschaft Knigin Stephanie. 

Runde Geburtstage im 1. Halbjahr 2018

Am 20.01.2018 feierte unser Kamerad Manfred Schwarz seinen 65.Geburtstag. Bleib so wie du bist und sei weiterhin immer Anwesend wenn die Gesellschaft dich bentigt.

Am 27.01.2018 wurde unser ehemaliger Fhnrich Bodo Spanke 60 Jahre. Lange Jahre trug Bodo unsere Fahne und vertrat die Gesellschaft bei allen Veranstaltungen wrdig.

Unser Fahnenoffizier Marcus Snger vollendete am 24.03.2018 seine 40.Geburtstag. Marcus ist ein Kamerad der immer anwesend ist wenn man ihn als Fahnenoffizier braucht.

Unser Beisitzer des Vorstandes Reinhard Glowacki feierte am 16.05.2018 seinen 65.Geburtstag. Er steht der Gesellschaft immer mit Rat und Tat zur Seite und sollte dies auch in der Zukunft so weitermachen.

Am 18.05.2018 wurde unser 2. Hauptmann Michael Dornbusch 60 Jahre. Michael ist ein Kamerad der fr die Gesellschaft und den Verein mit viel Einsatz ttig ist.

Allen Geburtstagskindern die ihren runden Geburtstag oder ihren Geburtstag im 1. Halbjahr 2018 feierten wnscht die Gesellschaft Gesundheit, Glck und fr die Zukunft alles Gute.

Zum Abschluss wnscht die stolze Gesellschaft Knigin Stephanie allen Schtzen und ihren Angehrigen ein schnes und sonniges Schtzenfest 2018.

 

Stephanientag 2018 und Wahlbesttigungsfest

Sonntag den 13.05.2018 fand der Stephanientag 2018 statt. Um 08:50 Uhr trafen wir uns in der Reitallee um mit dem Regiment zur Lambertuskirche zu marschieren.

Nach dem Festgottesdienst wurde zur Rheinterrasse marschiert, wo die  Feierstunde den offiziellen Teil des Stephanientags 2018 abrundete.

Nach dem offiziellen Teil trafen wir uns mit dem gesamten 1. uniformierten Bataillon in der Brauerei Schumacher auf der Oststr. zum Wahlbesttigungsfest. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden alle Offiziere unserer Kompanie und der anderen Gesellschaften in Ihren mtern besttigt und erhielten Ihre entsprechende Urkunde.

Getreu dem Motto den Tag nicht zum Abend werden zu lassen, lieen wir den Stephanientag 2018 zu Ende gehen.

Jubilum an Schtzenfest

 

Nachruf Heinz-Dieter Segebarth

Am 07.04.2018 ereilte uns die traurige und unfassbare Nachricht dass unser Mitglied Heinz-Dieter Segebarth vollkommen berraschend verstorben ist. Heinz-Dieter wurde im  Jahr 2010 Mitglied der Gesellschaft Knigin Stephanie. Heinz-Dieter war ein Kamerad der immer da war, wenn man Ihn brauchte. Sein grtes Hobby war das reiten, welches er viele Jahre als Major des Grenadierbataillon Dsseldorf-Bilk umsetzten konnte. Zuletzt war Heinz-Dieter auch als Prsident der Karnevalsgesellschaft Nrrische I-Dtz aktiv.Am 16.04.2018 wurde Heinz-Dieter Segebarth auf dem Sdfriedhof zu Grabe getragen. Die Gesellschaft Knigin Stephanie wird Heinz-Dieter Segebarth in guter Erinnerung behalten.

 
Jahreshauptversammlung 2018

Am Samstag den 10.03.2018 fand in unserem Vereinslokal "Fuchs im Hofmanns" unsere diesjhrige Jahreshauptversammlung statt. Folgende Kameraden wurden an diesem Abend in Ihren mtern neu bzw. wieder gewhlt.

1. Hauptmann:         Udo Winter (WW)

1. Kassierer:            Sascha Dornbusch (WW)

1. Schriftfhrer:      Thomas Winter (WW)

Fhnrich:                Thomas Winter (WW)

li. Fahnenoffizier:   Andr Dornbsuch (WW)

Zugfhrer:             Jim Mller (WW)

ZBV:                     Michael Paffenholz (WW)

Schieleitung:       Michael Dornbusch (WW)      Udo Winter (WW)

                              Sascha Dornbusch (NW)

 

Unser 1.Hauptmann Udo Winter gratulierte allen gewhlten Kameraden herzlich und wnschte Ihnen viel Erfolg bei der Ausbung Ihrer Posten.


Titularfest 2018

Am Sonntag den 07.01.2018 fand der Auftakt des Schtzenjahres 2018  das Titularfest statt. Nach dem Festgottesdienst und dem Umzug zur Rheinterrasse fand dort die Feierstunde statt.

In der Rheinterrasse begrte der 1. Schtzenchef Lothar Inden alle Anwesenden herzlich und wnschte allen einen guten Start ins Jahr 2018. Nach der  kurzweiligen Festrede des Polizeiprsidenten von Dsseldorf Herrn Norbert Wesseler, wurden die erfolgreichen Mannschaften und Einzelschtzen vom Wiedemeyer - Pokalschieen geehrt.

Fr unseren Sieg in der Mannschaftswertung wurde uns aus den Hnden des 1. Schtzenchefs Lothar Inden der Wiedemeyer-Pokal und von unserem Oberst Gnther Pannenbecker die Fahnenschleife berreicht. Der neue Vereinsmeister Gary Mller bekam die Vereinsmeister Kette umgehangen. Auch die platzierten Einzelschtzen Jim Mller, Uli Mller, Thomas Winter, Sascha Dornbusch und Marcus Snger wurden entsprechend geehrt. Allen Schtzen nochmals herzlichen Glckwunsch. 

Nach dem offiziellen Teil trafen wir uns noch im Lokal Goldener Kessel“ um mit unseren Damen, einen gemtlichen Nachmittag zu verleben. Nach einem guten Essen und einigen unterhaltsamen Gesprchen, lieen wir das Titularfest 2018 in gemtlicher Runde zu Ende gehen.


Wiedermeyer-Pokalschieen Unter dem Motto "Wir schauen was kommt" 

Es begab sich zu Zeiten des 19.11.2017, als im hohen Dsseldorfer-Norden, das Schieen um den Wiedermeyer-Pokal stattfand. Um 13:50 Uhr trafen sich 9 wackere Schtzen unserer Kompanie, unter dem Motto "Wir schauen mal was kommt". Startzeit war um 14:15 Uhr. Letzte technische Feinheiten wie Cola unter die Schuhe reiben wurden getroffen und die Ergebnisse der Konkurrenz waren bekannt. Die Gesellschaft 3. Grenadiere (Jan-Wellem) schoss 471 Ringe und die Gesellschaft 10. Grenadiere (Germania) schoss 475 Ringe. Um 14:15 Uhr gingen unsere beiden Startschtzen auf den Stand, um fast exakt 14:33 Uhr kamen beide Schtzen mit einem breiten Grinsen vom Stand. Schnell standen die beiden super Ergebnisse unserer beiden Startschtzen fest und die restliche Mannschaft lie sich davon anstecken und man sprte, heute geht vielleicht mehr als "Wir schauen mal was kommt".

Als alle 9 Schtzen geschossen hatten, konnte es unser 1. Hauptmann und unser 2. Hauptmann kaum glauben. Mit 487 Ringen holten wir uns nach dem Jahr 2011, endlich wieder den Wiedemeyer-Pokalsieg. Es war der insgesamt 19 Sieg in diesem Wettbewerb seit unserem ersten Sieg im Jahr 1986. Es kam noch besser der Vereinsmeister ging ebenfalls in unserer Kompanie und 6 Kameraden platzierten sich unter den 10 besten Einzelschtzen. Nun sollten auch mal alle Schtzen genannt werden, zunchst die Schtzen die trotz toller Ergebnisse, nicht in das Mannschaftsergebnis kommen konnten:

- Andr Dornbusch 84 Ringe

- Michael Dornbusch 93 Ringe

- Reiner Glowacki  94 Ringe

- Marcus Snger  96 Ringe (9. Platz in der Einzelwertung)

Nun folgen die 5 Schtzen die das Mannschaftsergebnis von 487 Ringen schossen:

- Sascha Dornbusch 96 Ringe (8. Platz in der Einzelwertung)

- Thomas Winter  96 Ringe (7.Platz in der Einzelwertung)

- Uli Mller  98 Ringe (3. Platz in der Einzelwertung)

- Jim Mller  98 Ringe (2. Platz in der Einzelwertung)

- Gary Mller  99 Ringe (neuer Vereinsmeister)

Herzlichen Glckwunsch an alle Schtzen und natrlich an Gary Mller zum Gewinn der Vereinsmeisterschaft. Ich glaube wir haben uns Eindrucksvoll zurck gemeldet und allen Schtzen gilt ein groer Dank das Sie am 19.11.2017 mit geschossen haben. Man kann sagen, mit Platz 2 auf Schtzenfest und dem Sieg im Wiedemeyer-Pokal, war das sportliche Schieen 2017 ein gelungenes Jahr fr die Gesellschaft Knigin Stephanie.

Jahresabschlussfeier 2017

Am Samstag den 16.12.2017 fand im Brauhaus am Dreieck unsere Jahresabschlussfeier 2017 statt. Unser 1. Hauptmann Udo Winter begrte alle anwesenden herzlich. Sein besonderer Gru galt an diesem Tag unseren Kindern, sowie unserem Kompanieknigspaar Sascha und Sonja Dornbusch. Im Anschluss wurden unsere Kinder mit gut gefllten Weihnachstten und einem kleinen Geschenk beschert.

Im Anschluss wurde gemeinsam ein sehr gutes Abendessen zu sich genommen, bevor man das Schtzenjahr 2017 noch mal Revue passieren lie.

Es war eine gemtliche Jahresabschlussfeier.


Archiv Jahre 2016 - 2017

Archiv Jahre 2014 - 2015

Archiv Jahre 2011 - 2013

Archiv Jahr 2010

Archiv Jahre 2009 und 2008