Aktuelles

Wappenst11
Platzhalter-Bild
Platzhalter-Bild

Aktuelles 


Titularfest 2018

Am Sonntag den 07.01.2018 fand der Auftakt des Schtzenjahres 2018  das Titularfest statt. Nach dem Festgottesdienst und dem Umzug zur Rheinterrasse fand dort die Feierstunde statt.

In der Rheinterrasse begrte der 1. Schtzenchef Lothar Inden alle Anwesenden herzlich und wnschte allen einen guten Start ins Jahr 2018. Nach der  kurzweiligen Festrede des Polizeiprsidenten von Dsseldorf Herrn Norbert Wesseler, wurden die erfolgreichen Mannschaften und Einzelschtzen vom Wiedemeyer - Pokalschieen geehrt.

Fr unseren Sieg in der Mannschaftswertung wurde uns aus den Hnden des 1. Schtzenchefs Lothar Inden der Wiedemeyer-Pokal und von unserem Oberst Gnther Pannenbecker die Fahnenschleife berreicht. Der neue Vereinsmeister Gary Mller bekam die Vereinsmeister Kette umgehangen. Auch die platzierten Einzelschtzen Jim Mller, Uli Mller, Thomas Winter, Sascha Dornbusch und Marcus Snger wurden entsprechend geehrt. Allen Schtzen nochmals herzlichen Glckwunsch. 

Nach dem offiziellen Teil trafen wir uns noch im Lokal Goldener Kessel“ um mit unseren Damen, einen gemtlichen Nachmittag zu verleben. Nach einem guten Essen und einigen unterhaltsamen Gesprchen, lieen wir das Titularfest 2018 in gemtlicher Runde zu Ende gehen.


Wiedermeyer-Pokalschieen Unter dem Motto "Wir schauen was kommt" 

Es begab sich zu Zeiten des 19.11.2017, als im hohen Dsseldorfer-Norden, das Schieen um den Wiedermeyer-Pokal stattfand. Um 13:50 Uhr trafen sich 9 wackere Schtzen unserer Kompanie, unter dem Motto "Wir schauen mal was kommt". Startzeit war um 14:15 Uhr. Letzte technische Feinheiten wie Cola unter die Schuhe reiben wurden getroffen und die Ergebnisse der Konkurrenz waren bekannt. Die Gesellschaft 3. Grenadiere (Jan-Wellem) schoss 471 Ringe und die Gesellschaft 10. Grenadiere (Germania) schoss 475 Ringe. Um 14:15 Uhr gingen unsere beiden Startschtzen auf den Stand, um fast exakt 14:33 Uhr kamen beide Schtzen mit einem breiten Grinsen vom Stand. Schnell standen die beiden super Ergebnisse unserer beiden Startschtzen fest und die restliche Mannschaft lie sich davon anstecken und man sprte, heute geht vielleicht mehr als "Wir schauen mal was kommt".

Als alle 9 Schtzen geschossen hatten, konnte es unser 1. Hauptmann und unser 2. Hauptmann kaum glauben. Mit 487 Ringen holten wir uns nach dem Jahr 2011, endlich wieder den Wiedemeyer-Pokalsieg. Es war der insgesamt 19 Sieg in diesem Wettbewerb seit unserem ersten Sieg im Jahr 1986. Es kam noch besser der Vereinsmeister ging ebenfalls in unserer Kompanie und 6 Kameraden platzierten sich unter den 10 besten Einzelschtzen. Nun sollten auch mal alle Schtzen genannt werden, zunchst die Schtzen die trotz toller Ergebnisse, nicht in das Mannschaftsergebnis kommen konnten:

- Andr Dornbusch 84 Ringe

- Michael Dornbusch 93 Ringe

- Reiner Glowacki  94 Ringe

- Marcus Snger  96 Ringe (9. Platz in der Einzelwertung)

Nun folgen die 5 Schtzen die das Mannschaftsergebnis von 487 Ringen schossen:

- Sascha Dornbusch 96 Ringe (8. Platz in der Einzelwertung)

- Thomas Winter  96 Ringe (7.Platz in der Einzelwertung)

- Uli Mller  98 Ringe (3. Platz in der Einzelwertung)

- Jim Mller  98 Ringe (2. Platz in der Einzelwertung)

- Gary Mller  99 Ringe (neuer Vereinsmeister)

Herzlichen Glckwunsch an alle Schtzen und natrlich an Gary Mller zum Gewinn der Vereinsmeisterschaft. Ich glaube wir haben uns Eindrucksvoll zurck gemeldet und allen Schtzen gilt ein groer Dank das Sie am 19.11.2017 mit geschossen haben. Man kann sagen, mit Platz 2 auf Schtzenfest und dem Sieg im Wiedemeyer-Pokal, war das sportliche Schieen 2017 ein gelungenes Jahr fr die Gesellschaft Knigin Stephanie.

Jahresabschlussfeier 2017

Am Samstag den 16.12.2017 fand im Brauhaus am Dreieck unsere Jahresabschlussfeier 2017 statt. Unser 1. Hauptmann Udo Winter begrte alle anwesenden herzlich. Sein besonderer Gru galt an diesem Tag unseren Kindern, sowie unserem Kompanieknigspaar Sascha und Sonja Dornbusch. Im Anschluss wurden unsere Kinder mit gut gefllten Weihnachstten und einem kleinen Geschenk beschert.

Im Anschluss wurde gemeinsam ein sehr gutes Abendessen zu sich genommen, bevor man das Schtzenjahr 2017 noch mal Revue passieren lie.

Es war eine gemtliche Jahresabschlussfeier.


Archiv Jahre 2016 - 2017

Archiv Jahre 2014 - 2015

Archiv Jahre 2011 - 2013

Archiv Jahr 2010

Archiv Jahre 2009 und 2008